Geiselwind

Bayerns gruseligster Arbeitsplatz

Das Freizeitland Geiselwind ist auf der Suche nach neuen Erschreckern. Casting ist am 10. September.
Artikel drucken Artikel einbetten
Gruselige Gestalten: Zu Halloween lauern im ganzen Freizeitpark professionelle Erschrecker.
+1 Bild

Geiselwind Im Freizeit-Land Geiselwind laufen die Vorbereitungen auf Halloween auf Hochtouren. Ein Horror-Lazarett, ein Grusellabyrinth und viele andere Schocker sollen Besuchern im Oktober das Fürchten lehren. Jetzt gibt es die Möglichkeit exklusiv dabei zu sein, denn das Freizeit-Land und die Scare-Crew suchen Monster- und Zombie-Nachwuchstalente. Pressesprecherin Brigitte Mahr verrät mehr zum Grusel-Casting am 10. September.

Frage: Welche Fähigkeiten muss ein guter Erschrecker mitbringen? Und welches „Handgepäck“?

Brigitte Mahr: Als guter Erschrecker braucht man vor allen Dingen Spaß am Erschrecken! Das ist die Grundvoraussetzung. Natürlich sollte man teamfähig sein und auf Menschen zugehen können. Wenn man dann noch mindestens 16 Jahre alt ist und Spaß hat, in fremde Rollen zu schlüpfen und sich zu verkleiden, dann ist man bei uns genau richtig! Eigene Kostüme mitzubringen ist kein Muss.

Die Kandidaten sollen ungeschminkt erscheinen. Warum ist das denn so wichtig?

Brigitte Mahr: Nur so können wir im Verlauf des Castings sehen, wie die Teilnehmer die Tipps von den „erfahrenen Erschreckern“ umsetzen und wie ihr Geschick im Umgang mit den bereitgestellten Utensilien ist. Man kann in einer tollen Maske zum Casting erscheinen und wenn es dann ans Selbst-Zurecht-Machen geht – was an Halloween sicherlich der Fall sein wird – klappt das Make Up dann auf einmal nicht mehr?! Das wäre sehr ärgerlich. Außerdem kommt man ungeschminkt leichter mit den erfahrenen Erschreckern ins Gespräch und die Aufregung verschwindet etwas schneller.

Wie gruselig muss man sich das Casting vorstellen?

Brigitte Mahr: Am Anfang ist es noch gar nicht so gruselig. Die Teilnehmer treffen sich auf dem Parkplatz und werden von dort abgeholt. Dann wird die „Scare Crew“ kurz vorgestellt. Sie erklärt, was an den Halloween-Tagen von den Erschreckern verlangt wird und dann dürfen alle Teilnehmer selbst zu Schminke, Latex und Küchenpapier greifen, um sich zunächst unter Anleitung zu schminken. Danach wird das Horrorlazarett zum gruseligsten Arbeitsplatz in Bayerns stärkstem Stück Freizeit und alle Teilnehmer dürfen ihr Können als Erschrecker unter Beweis stellen.

Wie viele Erschrecker werden denn gesucht? Und welche Aufgaben übernehmen sie im Park?

Brigitte Mahr: Für das Halloween-Event wünschen wir uns natürlich möglichst viele Erschrecker. Das liegt natürlich auch an den vielen unterschiedlichen Aufgabenbereichen im Park. Nicht nur das Horrorlazarett muss bespielt werden, sondern auch das Zombielabyrinth im Wald. Es gibt Walk Acts, die durch den Park laufen, Stationen im Kinder-Halloween-Bereich, verschiedene Spiele und auch einige Fahrgeschäfte erhalten schaurig schöne Verstärkung von uns. Außerdem wartet natürlich „Das Flubb“.

„Das Flubb“?

Brigitte Mahr: Ja genau. Das ist ein Teil unseres Halloween-Events, das vom 6. Oktober bis 4. November stattfinden wird. Die Besucher dürfen sich auf jede Menge tolle Aktionen und einen liebevoll dekorierten Park freuen. Es wird Spielstationen für Kinder geben, an denen sie Zaubertränke brauen oder Hexenbesen reiten können. Es gibt einen „Twilight Forest“, eine Freaks Parade, ein Feuerwerk, Grusel-Shows und Walk Acts. Höhepunkt ist das „Flubb“ – unser einzigartiges Indoor-Horror-Labyrinth auf vier Etagen und über 600 Quadratmetern. Und darüber hinaus darf man den Spaß im Freizeit-Land mit all den anderen Attraktionen natürlich auch nicht vergessen.

Erschrecker-Casting im Freizeitland Geiselwind

Termin: Die Scare-Crew-Erschrecker und das Freizeit-Land Geiselwind sind gemeinsam auf der Suche nach neuen Erschreckern, die Teil des Halloween-Events 2018 werden wollen. Am Montag, 10. September, startet das offene Casting um 19.30 Uhr. Alle Grusel-Begeisterten können dann ihre Erschreckerkünste unter Beweis stellen.

Voraussetzungen: Bewerber sollten mindestens 16 Jahre alt sein und sich zu Beginn des Castingstages am Personaleingang treffen. Schminkkenntnisse sollten unbedingt vorhanden sein, jedoch sollten sie ungeschminkt erscheinen. Erlaubt sind eigene Kostüme, eigene Programme und gefragt sind natürlich gruselige Erschreckerskills.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren