MÜNSTERSCHWARZACH

Auto auf Klostertreppe „geparkt“

Beim Versuch, den Platz vor der Abteikirche Münsterschwarzach mit seinem Fahrzeug zu verlassen, blieb ein Autofahrer mit seinem Wagen auf der Treppe hängen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auto auf Klostertreppe „geparkt“
(zis) Beim Versuch, den Platz vor der Abteikirche Münsterschwarzach mit seinem Fahrzeug zu verlassen, blieb ein Autofahrer mit seinem Wagen auf der Treppe hängen. Der Mann war mit seinem Wagen durch das Torhaus auf den Vorplatz der Abteikirche gefahren, beim Hinausfahren steuerte er seinen Mercedes durch das weit offenstehende Tor – und übersah dabei sowohl das rote Warnschild „Vorsicht Treppe“, als auch die Treppe selbst. Die Vorderräder holperten die Stufen hinunter, die Hinterräder verloren den Bodenkontakt – das Fahrzeug blieb mitten auf der Treppe stecken. Der herbeigerufene Abschleppdienst hievte den Wagen von der Treppe. Der Mann konnte mit leichten Blessuren an seinem Auto die Fahrt fortsetzen. Foto: Foto: Abtei Münsterschwarzach
Beim Versuch, den Platz vor der Abteikirche Münsterschwarzach mit seinem Fahrzeug zu verlassen, blieb ein Autofahrer mit seinem Wagen auf der Treppe hängen.

Der Mann war mit seinem Wagen durch das Torhaus auf den Vorplatz der Abteikirche gefahren, beim Hinausfahren steuerte er seinen Mercedes durch das weit offenstehende Tor – und übersah dabei sowohl das rote Warnschild „Vorsicht Treppe“, als auch die Treppe selbst.

Die Vorderräder holperten die Stufen hinunter, die Hinterräder verloren den Bodenkontakt – das Fahrzeug blieb mitten auf der Treppe stecken. Der herbeigerufene Abschleppdienst hievte den Wagen von der Treppe. Der Mann konnte mit leichten Blessuren an seinem Auto die Fahrt fortsetzen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.