SOMMERACH

Arbeiten abgeschlossen: Schnelles Internet für Sommerach

Im Gemeindegebiet Sommerach sind die Arbeiten für den DSL-Infrastrukturaufbau abgeschlossen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Tobias Wörle (Zweiter von links), Glasfaserspezialist Robert Scheder (Bildmitte) und der Auszubildende Julian Büttner (links) zeigen wie nach neuestem Stand der Technik Glasfaserkabel im sogenannten Spleiß-Verfahren miteinander verbunden und auf ein Patchpanel aufgelegt werden. Aufmerksam beobachten der Volkacher Bürgermeister Peter Kornell (rechts) und Sommerachs Bürgermeister Elmar Henke den technisch aufwendigen Vorgang. Foto: Foto: Gemeinde Sommerach

Im Gemeindegebiet Sommerach sind die Arbeiten für den DSL-Infrastrukturaufbau abgeschlossen. Dabei wurde aktuell die modernste Technik für das schnelle Internet angewendet, heißt es in einer Pressemitteilung.

Dank der Glasfasertechnik werden die Haushalte mit schnellem Internet mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s) versorgt. Insgesamt wurden für Sommerach acht Kilometer Glasfaserkabel verlegt, und fünf Verteiler (Multifunktionsgehäuse) gestellt.

Bis zum 30. September wird die Telekom die noch fehlende Aktivtechnik installieren und einrichten. Als Mitarbeiter der Unterfränkischen Überlandzentrale Lülsfeld die Glasfaserkabel miteinander verbanden und auf ein Patchpanel legten, schauten auch der Volkacher Bürgermeister Peter Kornell und Sommerachs Bürgermeister Elmar Henke zu.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.