NORDHEIM

Anderen eine Freude bereiten

Gedichte und Liedvorträge, aber insbesondere Ehrungen kennzeichneten die vorweihnachtliche Feier des gemischten Chores Cäcilia am Freitagabend in Nordheim.
Artikel drucken Artikel einbetten
140 Jahre Chormitgliedschaft: In der Weihnachtsfeier des gemischten Chores Cäcilia in Nordheim wurden drei Akteure für 40-, bzw. 50-jährige Mitgliedschaft geehrt (von links): Peter Marquard, Hildegard Burkard, Chorleiter Oswald Burkard, Kreisvorsitzender Paul Werner, Christa Glaser und die Vorsitzende des gemischten Chores Johanna Marquard.Foto: Braun

Gedichte und Liedvorträge, aber insbesondere Ehrungen kennzeichneten die vorweihnachtliche Feier des gemischten Chores Cäcilia am Freitagabend in Nordheim.

Im Mittelpunkt standen drei Chormitglieder, die für insgesamt 140 Jahre aktives Singen ausgezeichnet wurden.

Der Vorsitzende der Sängergruppe Mainschleife Paul Werner (Untereisenheim) bezeichnete Singen als Stimmungsaufheller und dankte Hildegard Burkard, Christa Glaser sowie Peter Marquard für ihre langjährige Chormitgliedschaft. „Sie haben Freude daran, anderen eine Freude zu bereiten“, lobte Werner das Wirken der zu Ehrenden.

Sein Dank galt aber auch dem engagierten Chorleiter Oswald Burkard sowie der Vorsitzenden Johanna Marquard. „Ihr Chor leistet eine aktive und überragende Arbeit in unserer Sängergruppe“, betonte der Kreisvorsitzende. Mit der Hoffnung, „das die heute Geehrten noch über Jahre hinaus aktiv sind“, leitete er auf die Ehrung über.

Mit einer Urkunde, einen Ehrenausweis, der freien Eintritt bei über 70 Veranstaltungen von Mitgliedschören des Fränkischen Sängerbundes gewährt, sowie Nadeln des Fränkischen und Deutschen Sängerbundes wurden Hildegard Burkard und Christa Glaser ausgezeichnet.

Für seine 40-jährige Zugehörigkeit konnte Peter Marquard Urkunden und Nadeln entgegennehmen.

In ihrer Begrüßung verwies die Vorsitzende Johanna Marquard auf weltweite Schreckensmeldungen und Probleme, die aber „hauptsächlich nur die große Politik hoffentlich friedlich lösen kann“. Aus Sicht des Chores sprach Marquard trotz einiger Abgänge von einem positiven Jahr 2015. Ihr Dank galt auch Vroni Nippert und Julia Pfaff für die Mitgestaltung der Weihnachtsfeier.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.