MARKTBREIT

Alkoholfahrt endet am Baum

Mit einem Auto gegen einen Baum prallte ein 17-Jähriger am Freitagabend in Marktbreit. Neben Alkohol im Blut hatte der Jugendliche noch ein zweites Problem.
Artikel drucken Artikel einbetten
Alkohol am Steuer
Foto: AndreyPopov (iStockphoto)

Viel Alkohol im Blut hatte ein 17-jähriger Jugendlicher, der am Freitagabend gegen 20.20 Uhr in der Marktbreiter Hafenstraße mit einem Audi verunglückte.

Der 17-Jährige geriet hier laut Polizeibericht mit dem Auto nach links in den Seitenstreifen und prallte dort gegen einen Baum. Daraufhin überschlug sich der Audi und blieb auf dem Dach liegen. Verletzt wurde der Fahrer nicht.

Durch die hinzugezogenen Polizeibeamten wurde bei der Unfallaufnahme jedoch festgestellt, dass der 17-jährige nicht die für ein Auto erforderliche Fahrerlaubnis besitzt. Zudem ergab ein Alkoholtest einen Wert von rund 1,7 Promille. Aufgrund dessen musste der Jugendliche zur zur Dienststelle, wo zunächst eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Den Führerschein des 17-Jährigen für Kleinkrafträder stellten die Beamten sicher. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.