ABTSWIND

Abtswind braucht Platz für Gewerbe

Eine Anfrage eines Zuhörers führte zu einer Diskussion im Gemeinderat Es ging um Gewerbeflächen, die fehlen. Dabei wird auch auf Flächen an der neuen Straße gesetzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bagger (Symbolbild)
Bagger (Symbolbild) Foto: Julien Warnand (EPA)

Eine Anfrage von Zuhörer Peter Baumann führte zu einer Diskussion im Abtswinder Gemeinderat am Montagabend. Baumann wollte wissen, ob die Gemeinde Kenntnis davon habe, dass ein Abtswinder Unternehmen Flächen in einem Gewerbegebiet in der Nachbargemeinde gekauft habe, weil in Abtswind derzeit kein Boden für seine Pläne zur Verfügung stünde. Man müsse aufpassen, dass Gewerbetreibende deswegen nicht wegziehen, so Baumann.

Bürgermeister Jürgen Schulz bejahte, er wisse vom Flächenkauf des Unternehmens. Aktuell gebe es eben in Abtswind keine erschlossenen Grundstücke. Erst wenn die Strecke von der Wiesentheider Straße zur B 286 fertig sei, könne und werde man in diesem Bereich Gewerbeflächen erschließen.

Bürgermeister will Gesamtkonzept

Auf den Einwand von Ratsmitglied Winfried Weid, dass die Gemeinde am westlichen Ortsrand noch mögliche Flächen habe, zeigte sich der Bürgermeister zurückhaltend. Zunächst gelte es, ein Gesamtkonzept zu erstellen; das sei sinnvoller, als stückchenweise einzelne Grundstücke zu erschließen. Das sah sein Stellvertreter Jürgen Bünnagel genauso: Zeit und Geld koste auch eine Erschließung von kleinen Flächen, man müsse eine gesamte Planung abwarten.

Die Räte waren nicht unbedingt dieser Meinung. Bis das Industriegebiet an der B 286 in Richtung Wiesentheid zur Verfügung stehe, dürften wohl noch gut zwei Jahre vergehen, gab Heiko Därr zu bedenken: „Was machen wir, wenn in wenigen Wochen der nächste Betrieb aus dem Ort kommt und nach Flächen fragt?“ Der Gemeinderat solle prinzipiell darüber nachdenken, ob man eine Ausweisung einzelner Flächen weiterverfolge, oder nicht, riet Därr. Das Gremium verlegte das Thema schließlich in den nichtöffentlichen Teil, weil es sich um Grundstücksangelegenheiten handelt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.