KITZINGEN

Abriss der alten Realschule: Die dritte Woche hat begonnen

Beim Abbruch der seit 2006 mehr oder weniger leer stehenden alten Realschule im Schulzentrum in Kitzingen hat die dritte Woche begonnen. Es läuft alles nach Plan.
Artikel drucken Artikel einbetten
Abriss der alten Realschule: Die dritte Woche hat begonnen
Beim Abbruch der seit 2006 mehr oder weniger leer stehenden alten Realschule im Schulzentrum in Kitzingen hat die dritte Woche begonnen. Inzwischen sind die in Richtung Kanzler-Stürtzel-Straße gelegenen ehemaligen Klassen und Lehrerzimmer verschwunden. Der auf Abbrüche spezialisierte Longfront Bagger knabbert den Stahlbeton Stück für Stück ab. Der Schuttberg vor dem einst knapp 29 Meter hohen Gebäude wird immer höher. Bisher läuft übrigens nach wie vor alles nach Plan. Und nach dem soll das Gebäude bis zum Beginn des neuen Schuljahren verschwunden sein. Der Platz soll als Freifläche für die Schulen genutzt werden. Foto: S. Sebelka Foto: Foto: S. Sebelka

Beim Abbruch der seit 2006 mehr oder weniger leer stehenden alten Realschule im Schulzentrum in Kitzingen hat die dritte Woche begonnen. Inzwischen sind die in Richtung Kanzler-Stürtzel-Straße gelegenen ehemaligen Klassen- und Lehrerzimmer verschwunden.

 


Der auf Abbrüche spezialisierte Longfront Bagger knabbert den Stahlbeton Stück für Stück ab.  Der Schuttberg vor dem einst knapp 29 Meter hohen Gebäude wird immer höher. Bisher läuft übrigens nach wie vor alles nach Plan.  Und nach dem könnte das Gebäude bis zum Beginn des neuen Schuljahren verschwunden sein. Der Platz soll als Freifläche für die Schulen genutzt werden.

 

 

 

 

 

 

 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.