Mit Karl Unger (rechts) und Manfred Weisenseel hat der Turnverein Dettelbach seit Sonntag gleich zwei neue Ehrenmitglieder. Die Hürde dafür liegt hoch, so Vorsitzender Werner Seifert, denn Ehrenmitglied kann beim TV nur werden, wer sich viele Jahre für den Verein engagiert und vom Turnrat dazu auch erkoren wird.

Karl Unger ist schon seit 1968 Mitglied im Turnverein, war mehrfach Abteilungsleiter Tischtennis und hat auch die Jugendabteilung Tischtennis geführt und betreut heute noch die Tischtennisjugend. Für sein Engagement wurde Unger schon mehrfach vom Verein, von der Stadt Dettelbach und dem Landkreis Kitzingen ausgezeichnet. So sei es eine konsequente Weiterführung, nun auch die höchste Auszeichnung des TV an Unger zu verleihen.

Noch einmal fünf Jahre länger beim TV, seit 1963, ist Manfred Weisenseel. Drei Jahre lang führte er die Tischtennisabteilung, vier Jahre lang war er Vergnügungswart und von 2001 bis 2010 zweiter Vorsitzender des Vereins. Seit 2011 leitet er erneut die Abteilung Tischtennis. Ebenso wie Unger beteiligt sich Weisenseel aktiv an vielen Veranstaltungen des Vereins – und hat auch er die höchste Auszeichnung verdient.