Der 17-Jährige fuhr am Sonntag um 14.40 Uhr mit seinem Leichtkraftrad von Nordheim kommend in Richtung Sommerach. Auf dem Rücksitz saß sein 16-jähriger Bruder. Als das Duo auf der Strecke auf zwei Bekannte stieß, die auf einem Moped in gleicher Richtung unterwegs waren, führte das Brüderpaar mit dem schnelleren Gefährt ein Überholmanöver durch. Dieses glückte, jedoch drehte sich der Fahrer danach mehrmals nach dem überholten Moped um.

Durch die Unachtsamkeit geriet das Motorrad zu weit nach rechts und dort auf das Bankett. Das Lenkerende streifte an einem Straßenpfosten und das Zweirad geriet ins Schleudern. Die beiden Jugendlichen stürzten und kamen in einem angrenzenden Weinberg zum Liegen.

Während der Fahrer schwere Verletzungen erlitt und in eine Würzburger Klinik gebracht werden musste, kam der Sozius mit leichten Blessuren davon. An dem Kraftrad entstand ein Schaden von zirka 3000 Euro; am Weinberg, dessen Eigentümer noch ermittelt wird, zirka 500 Euro.