KITZINGEN

Zirkusluft weht durch die Siedlungsschule

Eine Woche übten und trainierten alle Schüler der Mittelschule Kitzingen-Siedlung für eine gemeinsame Zirkusshow.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zirkusprojekt an der Siedlungsschule. Foto: Foto: Siedlungsschule Kitzingen

Eine Woche übten und trainierten alle Schüler der Mittelschule Kitzingen-Siedlung für eine gemeinsame Zirkusshow. Die Projektwoche stand unter dem Motto „Kannst du nicht, war gestern“. Unter Mithilfe des Zirkus „Zappzarap“, ein zirkuspädagogisches Projekt aus der Kölner Jugendarbeit, wurden die Lehrkräfte zu Teamtrainern von Clowns, Jongleuren oder Feuerschluckern. Die Schüler lernten auf Glasscherben zu gehen, auf großen Kugeln oder auf dem Seil zu laufen. Mit großem Einsatz und Freude entstand eine Show, die alle Besucher begeisterte. Die Schüler entdeckten ihre Möglichkeiten Grenzen zu überschreiten, Ängste zu überwinden, gemeinsam zu arbeiten und sich aufeinander zu verlassen. Die Durchführung wurde ermöglicht durch eine großzügige Spende der Stiftung „ecovis and friends“, die neben dem Eintritt und dem Einsatz des Elternbeirates die Grundlage für das Zirkusprojekt wurde.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.