KITZINGEN

XXL-Adventskerze leuchtet ab Freitag in Kitzingen

Weihnachtsstimmung in Kitzingen - das heißt: Ein Pracht-Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz, geschmückte Buden und natürlich die größte Adventskerze Bayerns.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Aufbau für die größte Adventskerze Bayerns ging am Montag am Kitzinger Marktturm über die Bühne. Foto: Foto: Frank Weichhan
+2 Bilder

Weihnachtsstimmung in Kitzingen – das heißt: Ein Pracht-Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz, geschmückte Buden und natürlich die größte Adventskerze Bayerns. Dahinter verbirgt sich der Kitzinger Marktturm. Immer zur Adventszeit bekommt er eine Art Nebenjob: Mit vielen Glühbirnen versehen und wunderbar angeleuchtet mutiert der Turm zur Kerze und sorgt für ein stimmungsvolles Ambiente.

Am Montagmorgen rückte ein Autokran an, um den 39 Meter hohen Marktturm neben dem Rathaus zu schmücken. Das Markenzeichen der Kitzinger Weihnacht leuchtet in diesem Jahr zum neunten Mal. Der Kranwagen hat eine Arbeitshöhe von über 50 Metern – und kann es locker mit der Turmspitze aufnehmen.

Bauelemente, die Lampen für die Kerze – alles liegt bereit, der Aufbau ist inzwischen Routine. Am Ende sorgen die Elektriker noch für die Leitungen an die Turmspitze – schon kann das Bruchsteingemäuer rot angestrahlt und so tatsächlich zur Adventskerze werden.

Am Freitag erstrahlt die Kerze

Erstmals strahlt die Kerze dann am Freitag, 30. November. Um 18 Uhr findet die festliche Weihnachtsmarkt-Eröffnung mit dem Kolping Musik Corps statt, der die Besucher mit in Stimmung bringen will. Außerdem wird an diesem Abend der Stadtmarketingpreis verliehen, um diejenigen Personen zu ehren, die sich für die Stadt einsetzen und sich um das Leben in der Stadt verdient gemacht haben.

Die Buden öffnen danach täglich von 11 bis 19 Uhr, die Besucher erwartet Glühwein, Feuerzangenbowle und Bratwurst sowie so manche süße Leckerei. Am Nikolaustag, 6. Dezember, leuchten ab 16 Uhr dann auch die Kinderaugen, wenn der Mann mit der großen Mütze, dem langen Gewand und dem Rauschebart auf den Marktplatz kommt. Höhepunkt ist wie gehabt der große Weihnachtsmarkt „Kitzingen leuchtet“ am dritten Adventswochenende.

Schneegarantie

Am Freitag, 14. Dezember, geht es ab 16 Uhr los, der Markt erstreckt sich dann vom Marktplatz mit der Rathaushalle und dessen Keller über den Platz der Partnerstädte bis in den Paul-Eber-Hof und die Wirtschaftsschule. Am Samstag und Sonntag öffnet der Markt schon um 12.30 Uhr, wobei die Stände an allen Tagen bis 20 Uhr geöffnet haben.

In Kitzingen gibt es dann sogar eine Schneegarantie: An dem Wochenende werden am Rathaus zu jeder Stunde Flocken fallen, um für winterliche Stimmung zu sorgen. Zum Abschluss wird am 24. Dezember nochmals weihnachtliche Musik am Marktplatz geboten, um sich mit einer letzten Tasse Glühwein gänzlich auf Heilig Abend einzustimmen.

Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.