Kitzingen

World Press Photo: Persönliche Lieblingsfotos

Die Auswahl des Favoritenbildes fällt Jürgen Rottluff nicht schwer. Der Sulzfelder hat darauf eines seiner Lieblingstiere entdeckt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Jürgen Rottluff schaut auf sein Lieblingsbild der Wolrd Press Photo Ausstellung im Kitzinger Rathaus. Foto: Janina Hupfer

 Jürgen Rottluff (65) aus Sulzfeld zeigt uns sein Lieblingsbild in der World Press Photo.

Das Foto zeigt Felsenpinguine, die von einem Felsbrocken auf einen anderen hüpfen. Es stammt von  Thomas P. Peschak aus Deutschland und gewann den 2. Preis der Einzelfotos in der Kategorie "Natur". Es wurde am 18. April 2017 an der Küste der Marion-Inseln, in einem südafrikanischen Arktisgebiet im Indischen Ozean aufgenommen. Dieses Foto wurde auch als Aufmacher der Ausstellung ausgesucht und ziert die Plakate und Kataloge.

Jürgen Rottluff erklärt seine Auswahl: "Mir gefällt an dem Bild erstmal das Tier als Solches. Der Pinguin ist eines meiner Lieblingstiere. Und der Kontrast zwischen der Natur, also faktisch zwischen den Felsen und dem Meer, und den Tieren ist einfach sehr ästhetisch, sehr naturell und auch sehr genau. Ich schaue auch gerne Tierdokumentationen, auch über den Pinguin, und finde es deswegen super."

Vom 11. Februar bis 9. März findet die World Press Photo Ausstellung in der  Kitzinger Rathaushalle statt. Wir haben die Besucher nach ihrem Lieblingsfoto gefragt und warum sie gerade dieses Foto fasziniert.

Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.