Kitzingen

Workshops zum Thema "Engagment stärken. Haltung zeigen"

Das WirKT Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagment in Kitzingen veranstaltet gemeinsam mit dem Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engamgent Bayern (LBE) die Workshopreihe „Engagement stärken. Haltung zeigen.“ Man kann an allen Workshops oder auch nur an einzelnen teilnehmen, wie es in der Ankündigung heißt.
Artikel drucken Artikel einbetten

Das WirKT Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagment in Kitzingen veranstaltet gemeinsam mit dem Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engamgent Bayern (LBE) die Workshopreihe „Engagement stärken. Haltung zeigen.“ Man kann an allen Workshops oder auch nur an einzelnen teilnehmen, wie es in der Ankündigung heißt.

Workshop 1: Zusammenhänge erkennen: Vielfalt Vorurteile Rassismus, Dienstag, 24. September, 18-21 Uhr. Die Ablehnung gegenüber Zugewanderten, Fremden und „Anderen“ nimmt in der Gesellschaft wieder mehr Raum ein. Unterscheidungen in „Wir“ und „Andere“ oder „normal“ und „fremd“ bilden eine Grundlage für Vorurteile, Ausgrenzung und Diskriminierung. Der Workshop bietet den Teilnehmenden Raum, ihre persönlichen Erfahrungen und die eigene Verstrickung mit Rassismus zu reflektieren. Das Ziel ist die Entwicklung und Stärkung eines rassismus-kritischen Bewusstseins, um gesellschaftlich verankerte Denkmuster und Praktiken von Abwertung zu erkennen und Handlungsmöglichkeiten für das eigene Engagement und den Alltag daraus abzuleiten.

Workshop 2: Haltung finden! Verschieden, aber gleichwertig, Montag, 7. Oktober, 18-21 Uhr. Vegetarisch, vegan oder Fleischverzehr; muslimisch, christlich, atheistisch; konservativ, progressiv; alleinerziehend, verheiratet, unverheiratet; homo- oder heterosexuell; ohne Berufsabschluss oder Uniabsolvent; zugewandert, in Bayern geboren – die Gesellschaft ist vielfältig. Im täglichen Leben werden Kategorien wie diese ganz unterschiedlich bewertet. Im Mittelpunkt des Workshops steht die Frage, mit welcher Haltung wir Diversität begegnen. Die Teilnehmer reflektieren die gesellschaftliche Bedeutung von Unterschieden und damit verknüpfte Machtpositionen. 

Workshop 3: Haltung zeigen! Selbst-Bewusst und couragiert, Donnerstag, 14. November, 18-21 Uhr.Das Spektrum von diskriminierenden Vorurteilen, Beleidigungen und Anfeindungen gegen Minderheiten und Engagierte ist sehr vielfältig. Eine pauschale Lösung zum Umgang mit Parolen ist deshalb schwierig. Im Workshop werden Handlungsoptionen getestet und verschiedene Alternativen diskutiert. 

Alle Workshops finden im WirKT Koordinierungszentrum, Marktstraße 46 – 48, Kitzingen statt. Anmeldung unter: info@ehrenamt-wirkt.de, Tel.: (09321) 9254284.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren