KITZINGEN

Wo Picknicken in Kitzingen am schönsten ist

Wo sind die lauschigsten Plätzchen in Kitzingen und Umgebung zum Picknicken? Die Touristeninformation bittet die Kitzinger um Tipps.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wo lässt es sich in Kitzingen entspannt Picknicken? Die Bürger sind aufgefordert, ihre liebsten Plätze zu nennen. Foto: Foto: K.Assbichler

Ab sofort suchen die Touristinformation und der Stadtmarketingverein unter der Beteiligung der Kitzinger Bürger die schönsten Picknick-Plätze für Kitzingen und Umgebung. Mit dieser Aktion soll Touristen, Einheimischen und Picknickliebhabern die Möglichkeit gegeben werden, Kitzingen neu zu entdecken, heißt es in einer Pressemitteilung.

Außergewöhnliche Kitzingen-Aussichten kombiniert mit den Picknickkörben der hiesigen Gastronomen ergeben sollen ein unvergleichliches Kitzingen-Erlebnis bescheren. Dazu werden für Gäste neue touristische Ziele innerhalb Kitzingens und somit neue Anreize geschaffen.

Bisher gibt es vier Anbieter des Kitzinger Picknick-Korbes: Der Bayerische Hof, Casa Konrad, das Deutsches Haus und Mainfruity. Der Inhalt des Korbes reicht von traditionell fränkisch, moderne Interpretationen regionaler Klassiker über italienische Feinkost bis hin zur bunten Vollwertkost. Auch für Vegetarier kann der Korb passend gepackt werden und es tummeln sich auch ein kleiner süßer Abschluss und die passende Begleitung (Wein, Prosecco oder Bier) im Korb. Wer den Kitzinger Picknickkorb gerne testen möchte: Die Vorlaufzeit beträgt fünf Stunden.

Vorschläge für Kitzinger Picknick-Geheimplätze mit genauen Ortsangaben kann man bis zum 16.6. an info@kitzingen-kanns.de senden. Aus den Einsendungen wird die Interaktive „Picknick-Geheimplätze“-Karte erstellt, die dann auf www.kitzingen-kanns.de veröffentlicht wird. Unter allen Vorschlägen werden zwei Tickets für die Veranstaltung „Open-Air-Kino & Picknick“ am 29. Juni am Bleichwasen verlost.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.