SULZFELD

Wir haben geheiratet

Stefan Schiebel aus Sulzfeld und Melanie Reinhard aus Heiligenstadt haben sich im Rathaus von Sulzfeld vor Bürgermeister Gerhard Schenkel am 18.8.18 das Ja-Wort gegeben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wir haben geheiratet
Stefan Schiebel aus Sulzfeld und Melanie Reinhard aus Heiligenstadt haben sich im Historischen Rathaus von Sulzfeld vor Bürgermeister Gerhard Schenkel am 18.8.18 das Ja-Wort gegeben. Der 48-jährige Bräutigam ist Inhaber der Weinkellerei Vollert, Weinküfer, Kaufmann und vereidigter Messweinlieferant. Die 44-jährige Braut ist von Beruf Industriemeisterin in der Fachrichtung Metall und arbeitet bei der Firma Bosch in Bamberg. Kennen und lieben gelernt haben sich der Unterfranke und die Oberfränkin in Mittelfranken beim gemeinsamen Hobby, dem Tanzen. Beiden liegt auch die Durchführung der Kabarett-Abende in Vollerts Weinkeller am Herzen, nach dem Motto: „Bei uns gehen Sie zum Lachen in den Keller“. Dort gab es auch einen spektakulären Heiratsantrag von Stefan auf offener Bühne, als der Kabarettist Andy Ost im Keller zu Gast war. In einer Videobotschaft hatte sogar der Bamberger Mac Härder in seiner Rolle als „König von Franken“ dem Paar seinen Segen gegeben. Wegen der laufenden Kabarett-Reihe wird die geplante Hochzeitsreise auf Anfang nächsten Jahres verschoben. Nach der Fahrt mit dem Hochzeitsbus zum Tivoli-Festplatz der Sportfreunde Holzhausen wurde die Feier noch durch Auftritte der drei „gewürfelten Franken“ Wilhelm Wolpert, Fredi Breunig und Wolfgang Reichmann verschönt.

Stefan Schiebel aus Sulzfeld und Melanie Reinhard aus Heiligenstadt haben sich im Historischen Rathaus von Sulzfeld vor Bürgermeister Gerhard Schenkel am 18.8.18 das Ja-Wort gegeben. Der 48-jährige Bräutigam ist Inhaber der Weinkellerei Vollert, Weinküfer, Kaufmann und vereidigter Messweinlieferant.

Die 44-jährige Braut ist von Beruf Industriemeisterin in der Fachrichtung Metall und arbeitet bei der Firma Bosch in Bamberg. Kennen und lieben gelernt haben sich der Unterfranke und die Oberfränkin in Mittelfranken beim gemeinsamen Hobby, dem Tanzen. Beiden liegt auch die Durchführung der Kabarett-Abende in Vollerts Weinkeller am Herzen, nach dem Motto: „Bei uns gehen Sie zum Lachen in den Keller“.

Dort gab es auch einen spektakulären Heiratsantrag von Stefan auf offener Bühne, als der Kabarettist Andy Ost im Keller zu Gast war. In einer Videobotschaft hatte sogar der Bamberger Mac Härder in seiner Rolle als „König von Franken“ dem Paar seinen Segen gegeben. Wegen der laufenden Kabarett-Reihe wird die geplante Hochzeitsreise auf Anfang nächsten Jahres verschoben. Nach der Fahrt mit dem Hochzeitsbus zum Tivoli-Festplatz der Sportfreunde Holzhausen wurde die Feier noch durch Auftritte der drei „gewürfelten Franken“ Wilhelm Wolpert, Fredi Breunig und Wolfgang Reichmann verschönt.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.