Michelfeld
Schwer verletzt

Wildunfall vermieden - mit dem Auto überschlagen

Weil eine Frau einen Zusammenstoß mit einem Reh vermeiden wollte, ist sie am Freitag in Marktsteft (Kreis Kitzingen) von der Fahrbahn abgekommen und hat sich mit ihrem Fahrzeug überschlagen. Dabei wurde die Frau schwer verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Matthias Hoch
Symbolbild: Matthias Hoch
Am Freitag gegen 8 Uhr befuhr die Fahrerin eines BMW die Kreisstraße von Michelfeld kommend in Richtung Marktbreit. Zu diesem Zeitpunkt wollte ein Reh offensichtlich die Fahrbahn queren, weshalb die Fahrzeugführerin nach links auswich, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Hierbei stieß die Fahrzeugführerin gegen einen Stahlpfosten, wodurch sich ihr Fahrzeug überschlug und mit dem Dach gegen einen Baum prallte. Die Fahrzeugführerin erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von zirka 8000 Euro.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.