Nenzenheim

Wiedersehen in Nenzenheim nach 40 Jahren

Die kollektive Wiedersehensfreude prägte das Klassentreffen der ehemaligen Schüler, die sich im Jahr 1979 in den Klassen 9a, 9b und 9c von der Iphöfer Karl-Heinz-Spielmannsschule verabschiedet hatten. Ingrid Müller und Roland Därr hatten das Klassentreffen im Feierwehrsaal des Nenzenheimer Feuerwehrgerätehauses organisiert, so eine Pressemitteilung. „Mensch, hast du dich verändert“, meinte der eine und seine Gesprächspartnerin erzählte stolz, dass sie nicht nur zwei Kinder, sondern auch schon Enkelkinder habe. 40 Jahre nach dem Verlassen der Hauptschule hatten sich die damaligen Schüler aus dem Schulzirkel Iphofens mit den Stadtteilen der Hellmitzheimer Bucht, Mainbernheim, Großlangheim sowie Rödelsee und Kleinlangheim getroffen. Die Lehrer Elna-Maria Müller, Rolf Müller, Karl Dreßler, Ortwin Klau und Peter Diehm waren ebenfalls gekommen, um in alten Zeiten zu schwelgen. Der Großteil der damals 100 Schüler war dabei.
Artikel drucken Artikel einbetten
Klassentreffen der ehemaligen Schüler der Klassen 9a, 9b und 9c von der Iphöfer Karl-Heinz-Spielmannsschule. Foto: Willi Schneider

Die kollektive Wiedersehensfreude prägte das Klassentreffen der ehemaligen Schüler, die sich im Jahr 1979 in den Klassen 9a, 9b und 9c von der Iphöfer Karl-Heinz-Spielmannsschule verabschiedet hatten. Ingrid Müller und Roland Därr hatten das Klassentreffen im Feierwehrsaal des Nenzenheimer Feuerwehrgerätehauses organisiert, so eine Pressemitteilung. „Mensch, hast du dich verändert“, meinte der eine und seine Gesprächspartnerin erzählte stolz, dass sie nicht nur zwei Kinder, sondern auch schon Enkelkinder habe. 40 Jahre nach dem Verlassen der Hauptschule hatten sich die damaligen Schüler aus dem Schulzirkel Iphofens mit den Stadtteilen der Hellmitzheimer Bucht, Mainbernheim, Großlangheim sowie Rödelsee und Kleinlangheim getroffen. Die Lehrer Elna-Maria Müller, Rolf Müller, Karl Dreßler, Ortwin Klau und Peter Diehm waren ebenfalls gekommen, um in alten Zeiten zu schwelgen. Der Großteil der damals 100 Schüler war dabei.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren