Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Kitzingen ist im Januar 2014 saisonal bedingt gestiegen – auf 1857 Personen. Das waren 242 mehr als im Dezember und 58 mehr als vergangenes Jahr.

Leicht gestiegen auf 3,8 Prozent ist auch die Arbeitslosenquote (2013 lag sie bei 3,7 Prozent). Dennoch steht der Landkreis recht günstig da.

Zum Vergleich: Die Quote liegt in Bayern bei 4,4, Prozent und bundesweit bei 7,3 Prozent – und somit wieder über der Drei-Millionen-Marke. Auf der anderen Seite gab es im Landkreis Kitzingen 347 offene Stellen und damit 15 weniger als im Dezember.