Kitzingen

Widerstandskraft in Zeiten ständigen Wandels

Ehrenamtliche Asylhelfer aus dem Landkreis Kitzingen waren zu einem Seminar zum Thema „Resilienz“ mit Trainerin Katja Sauer eingeladen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Deutschkurse (Symbolbild)
Deutschkurse (Symbolbild)

Ehrenamtliche Asylhelfer aus dem Landkreis Kitzingen waren zu einem Seminar zum Thema „Resilienz“ mit Trainerin Katja Sauer eingeladen. Organisiert wurde es von WirKT Koordinierungszentrum für Bürgerschaftliches Engagement, Marion Stief, der Integrationslotsin des Landkreises Kitzingen, Astrid Glos, der Referentin für Integration der Stadt Kitzingen und der Caritas Kitzingen,so die Mitteilung.

Resilienz bedeutet Belastbarkeit, Widerstandsfähigkeit, Spannkraft, Elastizität. „Fähigkeiten, die man im ehrenamtlichen Engagement in der Asyl- und Flüchtlingshilfe dringend braucht“, erklärt Integrationslotsin Marion Stief. Ziel war es, das Training motiviert und mit neuen Einsichten zu verlassen, um dann Herausforderungen gestärkt entgegenzutreten und langfristig für andere da sein zu können, ohne selbst auf der Strecke zu bleiben.

Mit Hilfe verschiedener Übungen setzten die Teilnehmerinnen sich mit ihrer eigenen Rolle im ehrenamtlichen Engagement auseinander, lernten ihre eigenen Grenzen besser kennen und achten und entwickelten ein Bewusstsein für sich selbst.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren