Marktbreit

Werbung für Europa gemacht

Zum Europatag hatte das Partnerschaftskomitee Fléac-Marktbreit, unterstützt durch den Kreisverband der Europa-Union, einen Stand vor dem Rathaus aufgebaut. Angeboten wurden viele Leckereien aus verschiedenen europäischen Ländern und wer erraten konnte, aus welchem Land sie kamen, durfte diese sogleich nehmen. Für die trockene Kehle gab es auch Cidre (Apfelwein aus der Normandie). Und natürlich lag auch Informationsmaterial aus, in dem auf die - nicht nur kulinarischen - Vorteile der EU hingewiesen und irrigen Vorstellungen und Behauptungen entgegengetreten wurde. Im Bild Maria Luise Thein, Friederike Frank, Renate Sinning, Gerda Wolff, Jocelyne Nicoly und Heide Kleisinger am Infostand.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Friederike Frank

Zum Europatag hatte das Partnerschaftskomitee  Fléac-Marktbreit, unterstützt durch den  Kreisverband der Europa-Union, einen Stand vor dem Rathaus aufgebaut. Angeboten wurden viele Leckereien aus verschiedenen europäischen Ländern und wer erraten konnte, aus welchem Land sie kamen, durfte diese sogleich nehmen. Für die trockene Kehle gab es auch Cidre (Apfelwein aus der Normandie). Und natürlich lag auch  Informationsmaterial aus,  in dem auf die - nicht nur kulinarischen - Vorteile der EU hingewiesen und  irrigen Vorstellungen und Behauptungen entgegengetreten wurde. Im Bild Maria Luise Thein, Friederike Frank, Renate Sinning, Gerda Wolff, Jocelyne Nicoly und Heide Kleisinger am Infostand.

Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.