43 Kuhfelle schaffte ein diebisches Duo am Dienstagnachmittag aus einem Einrichtungshaus nach draußen. Nach bisherigem Kenntnisstand waren die flüchtigen Männer arbeitsteilig vorgegangen. Während einer mit einem voll beladenen Einkaufswagen zur nicht besetzten Kasse kam, öffnete der andere die Absperrung und brachte die Ware nach draußen. Dieser Vorgang wiederholte sich noch ein Mal. Insgesamt verschwanden so 43 Felle im Wert von knapp 7000 Euro. Tatverdächtig sind zwei Männer, einer hatte eine Glatze. Die Polizei warnt vor dem Ankauf des Diebesgutes und bittet um Hinweise unter Tel. 09 31/457-22 30.