KITZINGEN

Weiter Urlaub im Fünf-Sterne-Paradies

Die Saunaanlage im Aqua Sole in Kitzingen spielt für weitere drei Jahre in der Champions League der besten Saunen in der Republik.
Artikel drucken Artikel einbetten
Saunen auf höchstem Niveau: Die Sauna im Aqua Sole in Kitzingen gehört weiter zu den Premiums-Saunen in Deutschland und kann sich weiter als Fünf-Sterne-Sauna bezeichnen. Bei der Übergabe der Urkunde (von links): Oberbürgermeister Siegfried Müller, Dieter Gronbach, Vizepräsident des Deutschen Saunabundes und Aqua Sole-Geschäftsführerin Verena Dambach. FOTO Siegfried Sebelka Foto: Sebelka

Die Saunaanlage im Aqua Sole in Kitzingen spielt für weitere drei Jahre in der Champions League der besten Saunen in der Republik. Nach dem Aufstieg vor fünf Jahren in die Premiumklasse des Deutschen Sauna-Bunds ist das Qualitätszeichen „Premium“ und damit die fünf Sterne jetzt um drei Jahre verlängert worden.

Damit gehört Kitzingen weiter zu den 86 Premium-Saunen in Deutschland und den zwölf besten in Bayern.

Zufriedenheit herrschte bei der Übergabe der Urkunde und der fünf Sterne am Freitag in Foyer des Bades in der Marktbreiter Straße.

„Wir wollen unseren Gästen einen Urlaubstag vor der Haustüre bieten.“

Verena Dambach

Aqua Sole-Geschäftsführerin

Geschäftsführerin Verena Dambach bedankte sich für die erneute Auszeichnung beim Deutschen Sauna-Bund. Damit werden nicht nur die einzigartige Saunalandschaft und ihre Ausstattung gewürdigt. „Das ist vor allem auch eine Auszeichnung für unser tolles Team“, sagte Dambach. Das bemühe sich täglich, das vorgegebene Ziel zu erreichen: „Wir wollen unseren Gästen einen Urlaubstag vor der Haustüre bieten.“

Oberbürgermeister Siegfried Müller sagte bei dem „sehr erfreulichen Anlass“, der Aufstieg in die Premiumklasse sei eine Sache, das Niveau zu halten eine andere. Die Verlängerung der Auszeichnung zeige, dass das Team im Aqua Sole die geforderte Qualität liefern und auch halten kann. Dafür danke er den Mitarbeitern. Der Erfolg zeige, dass die Entscheidung, bei der Sanierung des alten Sole-Hallenbades eine großzügige Saunalandschaft mitzuzubauen, die richtige gewesen sei. „Die fünf Sterne sind Ansporn für die Zukunft“, sagte der OB vor Vertretern des Aufsichtsrats der Stadtbetriebe GmbH, die für das Bad mitverantwortlich ist.

Mit Dieter Gronbach war der Vizepräsident des Deutschen Sauna-Bundes zur Verleihung gekommen. Das Aqua Sole habe bereits 2010 das Qualitätszeichen beantragt und nach ausgiebiger Prüfung auch bekommen. Fünf Jahre später sei die Auszeichnung nun nach erneuter intensiver und unangekündigter Prüfung verlängert worden. Dabei seien 40 Einzelkriterien beim Check vor Ort abgehakt worden. Entschieden habe eine Jury mit sieben Saunafachleuten aus ganz Deutschland.

Das Aqua Sole habe mit seinem hervorragenden Ambiente und den auf Pfählen gebauten Saunen gepunktet. Dazu komme der naturnahe Saunagarten, die „hochwertige Ausstattung und der hohe Komfort der Möblierung“. „Die Möglichkeit, sich im Main abzukühlen, ist eine echte Besonderheit“, so Gronbach. Schließlich habe das „freundliche, zuvorkommende und serviceorientierte Personal“ die Prüfer überzeugt und zu den fünf Sternen beigetragen.

Das Qualitätszeichen ist mit der Klassifizierung von Hotelbetrieben vergleichbar. Es soll den Saunagast informieren, welches Angebot er in einer Anlage zu erwarten hat und ihm so einen Überblick über den Saunamarkt ermöglichen. Dabei gibt es je nach Größe die drei Kategorien Classic, Selektion und Premium. Dabei müssen die räumlichen Rahmenbedingungen zur Durchführung eines gesundheitsfördernden Saunabades bei allen drei Qualitätszeichen erfüllt sein. Die umfangreichsten Anforderungen werden im Premiumbereich gestellt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.