Nenzenheim

Weinfranken ist in die Weinfest-Saison gestartet

42. Nenzenheimer Weinfest eröffnet: Der Festzug führteWeinprinzessin Ann-Kathrin Därr in ein volles Festzelt. Dort findet am Mittwoch ein Rockgottesdienst statt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nenzenheims Weinprinzessin Ann-Kathrin Därr (am Mikro) und Weinbauvereinsvorsitzender Alexander Hansch mit den Weinhoheiten der Region bei der Eröffnung des 42. Nenzenheimer Weinfests. Foto: Carmen Lechner
+2 Bilder

Mit einem Sommerzeit-Rosé in der Hand stieß Weinprinzessin Ann-Kathrin Därr mit ihren Gästen auf das 42. Nenzenheimer Weinfest an und gab damit den Startschuss für das erste Weinfest der Saison in der Region. Fünf Tage lang können die Freunde des Weines die Tropfen aus dem Weinparadies Franken und zünftige Musik genießen. Als die Musiker vom Aalbachtal Express bei der Eröffnung am Freitag mit dem Festzug im Zelt ankamen, war dieses schon prall gefüllt.

Vorangegangen war ein Empfang im Gemeindehaus. Zahlreiche Ehrengäste, darunter Landrätin Tamara Bischof, Bürgermeister Josef Mend und die Vorsitzenden der Weinbauvereine der Region mitsamt ihren Hoheiten, erlebten eine Weinprobe. Die Aalbachtaler brachten schnell im Zelt die Feierwütigen auf die Tische.

Am Dienstagabend laden die "Würzbuam" ins Festzelt. Am Mittwoch findet ab 10 Uhr zum letzten Mal ein Rockgottesdienst statt, bevor es bis in die frühen Abendstunden bei volkstümlicher Musik von der Blaskapelle Oberscheinfeld noch weitergeht. Mehr unter www.weinfest-nenzenheim.de.  

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.