DETTELBACH

Weinfest noch bis Sonntag

Es ist eröffnet: Dettelbachs Weinprinzessin Laura-Sophie Dauenhauer (Zweite von links) eröffnete an Fronleichnam das 35. Dettelbacher Altstadtweinfest. Trotz miserabler Wetterprognosen zeigte sich zum Auftakt des Festes am Feiertag sogar die Sonne.
Artikel drucken Artikel einbetten
Weinfest noch bis Sonntag
(ode) Es ist eröffnet: Dettelbachs Weinprinzessin Laura-Sophie Dauenhauer (Zweite von links) eröffnete an Fronleichnam das 35. Dettelbacher Altstadtweinfest. Unterstützt wurde sie von (von links) Julia Müller aus Neuses am Berg, Manfred Schackel (Geschäftsführer der Altstadt-Weinfestgesellschaft), Bürgermeisterin Christine Konrad und der Fränkischen Weinkönigin Marion Wunderlich. Trotz miserabler Wetterprognosen zeigte sich zum Auftakt des Festes am Feiertag sogar die Sonne. Dies mag daran gelegen haben, dass die Dettelbacher ihre Fronleichnamsprozession am Morgen nicht abgesagt hatten, vermutete die Fränkische Weinkönigin. Der Eröffnungszeremonie war ein Empfang im KuK vorausgegangen, zu dem lokale und regionale Politiker, Vertreter der Wirtschaft, Vereinsvorstände und sonstige Honoratioren eingeladen waren. Dort wurden drei Weine geprobt, vorgestellt von Manuela Martin. Eine Band der Musikschule sorgte für die Begleitmusik. Anschließend zogen die Ehrengäste, begleitet von den Dettelbacher Musikanten und Weinhoheiten, zum Festplatz, wo bereits viele Schaulustige und Weinfestbesucher auf die Eröffnungsfeier warteten. Das Weinfest erstreckt sich noch bis zum Sonntag. Foto: Foto: OTTMAR DEPPISCH
Es ist eröffnet: Dettelbachs Weinprinzessin Laura-Sophie Dauenhauer (Zweite von links) eröffnete an Fronleichnam das 35. Dettelbacher Altstadtweinfest.

Unterstützt wurde sie von (von links) Julia Müller aus Neuses am Berg, Manfred Schackel (Geschäftsführer der Altstadt-Weinfestgesellschaft), Bürgermeisterin Christine Konrad und der Fränkischen Weinkönigin Marion Wunderlich.

Trotz miserabler Wetterprognosen zeigte sich zum Auftakt des Festes am Feiertag sogar die Sonne. Dies mag daran gelegen haben, dass die Dettelbacher ihre Fronleichnamsprozession am Morgen nicht abgesagt hatten, vermutete die Fränkische Weinkönigin.

Der Eröffnungszeremonie war ein Empfang im KuK vorausgegangen, zu dem lokale und regionale Politiker, Vertreter der Wirtschaft, Vereinsvorstände und sonstige Honoratioren eingeladen waren. Dort wurden drei Weine geprobt, vorgestellt von Manuela Martin. Eine Band der Musikschule sorgte für die Begleitmusik.

Anschließend zogen die Ehrengäste, begleitet von den Dettelbacher Musikanten und Weinhoheiten, zum Festplatz, wo bereits viele Schaulustige und Weinfestbesucher auf die Eröffnungsfeier warteten. Das Weinfest erstreckt sich noch bis zum Sonntag.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.