KITZINGEN

Wein, Yoga und Stauden

Das neue Programm der Volkshochschule Kitzingen mit rund 400 Veranstaltungen für das 1. Halbjahr 2018 erscheint am 9. Februar.
Artikel drucken Artikel einbetten

Das neue Programm der Volkshochschule Kitzingen mit rund 400 Veranstaltungen für das 1. Halbjahr 2018 erscheint am 9. Februar. Ab dem Wochenende wird das Programm an 27 000 Haushalte im Landkreis Kitzingen verteilt.

Sprachen lernen oder gestalterische und musikalische Potenziale entwickeln, Verbraucher- und Umweltwissen, EDV- und Gesundheitskurse: so vielfältig startet die vhs in das Frühjahrssemester. Kurse und Workshops für Körper und Seele spielen aufgrund eines immer weiter steigenden Gesundheitsbewusstseins in Kitzingen die Hauptrolle.

Kräuterführungen

Die Themen reichen von Achtsamkeit und Selbstfürsorge über Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Meditation, Yoga, Qi Gong, Rückentraining und Pilates bis hin zu Gesundheits- und Fastenwandern, Laufen, Selbstverteidigung und Taping.

Tipps und Tricks für einen pflegeleichten, ganzjährig attraktiven Garten bieten zwei Vorträge eines Staudengärtnermeisters. Eine Gärtnerin informiert über Anzucht und Pflege von Tomaten und anderen Gemüsesorten im Garten oder auf dem Balkon. Ergänzend gibt es mehrere Garten- und Kräuterführungen.

Das Studium Regionale „Fränkischer Wein“ in Kooperation mit der vhs Ochsenfurt wird fortgesetzt. Neue Geschmackswelten gibt es bei einer Weinprobe mit PIWI-Rebsorten zu entdecken, eine Exkursion führt durch eine unbereinigte Weinbergslage und erklärt die Besonderheiten ökologisch erzeugter Weine. Ein Weinbautechniker und Rebsorten-Spezialist stellt Tafeltrauben vor, die den eigenen Garten bereichern.

Zeitmanagement

Mit den Themen Selbst- und Zeitmanagement, Körpersprache, Rhetorik, Verhandlungsgeschick und Beschwerdemanagement lernen Interessierte Techniken und Methoden für den Berufsalltag. Dem Thema Vorsorge widmen sich Informationsabende aus verschiedenen Perspektiven: Vollmachten und Patientenverfügung, Testament, Vermögensauseinandersetzung bei Scheidung, Altersvorsorge für Frauen sowie Elterngeld werden näher behandelt.

Die Veranstaltungsreihe Energiewende und Klimaschutz im Kitzinger Land zusammen mit dem Landratsamt Kitzingen legt den Schwerpunkt auf Konsum und Verbrauch. Neben einem Vortrag über Solidarische Landwirtschaft wird unter anderem der Dokumentarfilm „Seeblind – Der wahre Preis der Frachtschifffahrt“ gezeigt.

Aktuell steht das Programm im Internet unter www.vhs.kitzingen.info zum Download bereit. Dort ist auch direkt die Anmeldung zu den Kursen möglich. Alternativ kann man sich unter Tel. (0 93 21) 92 99 45 45, persönlich oder per E-Mail an vhs@stadt-kitzingen.de anmelden.

Die Geschäftsstelle hat in den Frühlingsferien vom 14. bis 16. Februar von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Rosenmontag und Faschingsdienstag ist geschlossen. Semesterbeginn ist am Montag, 26. Februar.

Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.