In der Stimme von Roswitha Kramer klang Wehmut und fast wäre ihr in der Hauptversammlung des VdK-Ortsverbands Marktbreit und Umgebung die Stimme weggeblieben. Denn sie sprach als letztes Mal in ihrer Funktion als hauptamtliche Kreisgeschäftsführerin zu den Mitgliedern des Ortsverbands in der Markt Herrnsheimer Marktschänke.

Geschäftsführerin Roswitha Kramer geht in den Ruhestand. Sie bekannte, dass sie sich mit einem Mitgliederstand von über 10 000 im Kreisverband habe verabschieden wollen, nachdem es bei ihrem Amtsantritt noch 2400 Personen gewesen waren. Sie trat einst 1972 beim VdK Kitzingen eine Stelle als Schreibkraft in Teilzeit an. Seit 1981 führt sie als Kreisgeschäftsführerin den Verband.

CSU-Landtagsabgeordneter Otto Hünnerkopf betonte, dass die Regierenden mit der sogenannten „Mütterrente“ sowie mit dem Renteneintritt nach 45 Beitragsjahren mit 63 Lebensjahren und dem gesetzlichen Mindestlohn einige Forderungen des VdK aufgegriffen habe. Willanzheims Bürgermeisterin Ingrid Reifenscheid-Eckert würdigte das menschliche und gesellschaftliche Wirken des VdK. Marktbreits Bürgermeister Erich Hegwein und der stellvertretende Landrat Paul Streng betonten den Stellenwert des Ehrenamts im Landkreis. Streng sagte, dass die Ehrenamtsquote in Deutschland bei 29 Prozent liege, im Kitzinger Land dagegen bei 52 Prozent. Entsprechend habe sich auch die Ehrenamtskarte des Landkreises zu einem Renner entwickelt. Seinsheims Bürgermeister Heinz Dorsch ist schon fast 30 Jahre Mitglied und wünscht sich, die Rechtsberatung des VdK nie in Anspruch nehmen zu müssen.

Roswitha Kramer und Ortsvorsitzender Helmut Schleyer ehrten schließlich 33 treue Mitglieder, die dem VdK zwischen zehn und 40 Jahren angehören. Helmut Schleyer freute sich, im Beisein des Ehrenvorsitzenden Ernst Schneider das Engagement seiner Vorstandskollegen und der Sammler von „Helft Wunden heilen“ würdigen zu können. Der Ortsverband bot viele Veranstaltungen wie die vorweihnachtliche Feier, den Bremserabend, den Besuch der Faschingssitzung bei den Seinsheimer Galgenvögeln und Ausflüge. Ebenso nehmen die Marktbreiter Mitglieder auch gerne die Möglichkeit wahr, Großveranstaltungen des Kreisverbandes zu besuchen. In Marktbreit und Umgebung gehören jetzt 733 Mitglieder dem Sozialverband an, ein Plus um sieben Personen gegenüber dem Vorjahr.

Ehrungen beim VdK 40 Jahre Mitgliedschaft: Frieda Jost; 30 Jahre: Hermann Franz, Karl Huth, Leo Rumpel, Monika Engelmann; 25 Jahre: Gottfried Lömpel, Inge Franz, Willi Frieß, Werner Möser, Barbara Schneider, Ursula Mechtersheimer; 10 Jahre: Harry Cebertowicz, Klaus Eisele, Waltraud Fischer, Walter Frelke, Annemarie Friedlein, Benjamin Gaita, Sigrid Geitz, Karsten Henkelmann, Christa Kreßmann, Manuela Matterne, Armin Maurer, Margareta Merz, Karlheinz Michler, Margita Michler, Mike Paxton, Rositta Roth, Manfred Schendel, Gertrud Schmidt, Erna Stahl, Bernhard Volkamer, Helga Walz.