Escherndorf

Weg des Genusses wird Weingenießer-Meile

Kulinarisch genießen will gelernt sein – der zweite Escherndorfer Genießertag bietet Besuchern am Samstag, 18. Mai, von 16 bis 22 Uhr laut Pressemitteilung dazu Gelegenheit. Veranstaltungsort ist der sogenannte Genussweg, der vor zwei Jahren als erlebnisreicher Themenweg zwischen dem örtlichen Dorfplatz und der Mainfähre geschaffen wurde. Der Weinbau- und Tourismusverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, in Zusammenarbeit mit den Winzern und Gastronomen aus Escherndorf und Köhler diesen Weg mit Leben zu füllen, heißt es weiter.
Artikel drucken Artikel einbetten

Kulinarisch genießen will gelernt sein – der zweite Escherndorfer Genießertag bietet Besuchern am Samstag, 18. Mai, von 16 bis 22 Uhr laut Pressemitteilung dazu Gelegenheit. Veranstaltungsort ist der sogenannte Genussweg, der vor zwei Jahren als erlebnisreicher Themenweg zwischen dem örtlichen Dorfplatz und der Mainfähre geschaffen wurde. Der Weinbau- und Tourismusverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, in Zusammenarbeit mit den Winzern und Gastronomen aus Escherndorf und Köhler diesen Weg mit Leben zu füllen, heißt es weiter.

Die Besucher erwartet bei freiem Eintritt entlang des Weges am Dorfplatz an der Brunnenbar, am Feuerwehrhaus sowie auf der Genusswiese nahe der Mainfähre je eine Genussstation. Dort können Fans der fränkischen Weinvielfalt und Küche die Weine der örtlichen Weingüter verkosten. Leckereien der örtlichen Gastronomie runden pro Station das kulinarische Angebot ab.

Die Veranstalter haben auch einen Genusstipp parat, so die Mitteilung. Es handelt sich um einen Genießerpass. Für sechs Euro können sechs Weine oder für zwölf Euro 13 Weine probiert werden. Der Genießerpass kann vor Ort gekauft werden. Auch ohne Pass können die Weine und Speisen zum Genuss käuflich erworben werden.

Wer mehr über den Sinn und Zweck des Themenwegs erfahren möchte, kann sich der Genussweg-Stippvisite anschließen. Um 17 Uhr und 18 Uhr werden Interessenten von einer Gästeführerin Weinerlebnis Franken an die Hand genommen und bei einer geführten Erkundungstour mit drei Weinen verwöhnt. Das Ticket kostet 7,50 Euro und ist an der Station an der Genusswiese erhältlich.

Neu ist 2019 eine breite Musikpalette: Um 16 Uhr spielt das Blechbläserquintett der Musikschule Volkach auf dem Dorfplatz. Ab 16.30 Uhr lädt die Musikkapelle Escherndorf zur fränkischen Blasmusikrunde auf die Genusswiese ein. Von 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr gibt es erstmals Live-Musik mit dem Duo le.cker auf dem Dorfplatz. Dort klingt der Genießertag aus.

Weitere Informationen gibt es unter Tel.: (09381) 4216 oder per E-Mail an info@escherndorf.de

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.