Beim 43. Neuburger Donauschwimmen und dem laut Presseschreiben längsten Faschingszug auf dem Wasser, waren auch acht Aktive der Wasserwacht Ortsgruppe Iphofen dabei – mittlerweile das 36. Mal. In der nur drei Grad kalten Donau galt es, vier Kilometer stromabwärts zu schwimmen. Gekommen waren zu dem Spektakel 1766 Schwimmer aus ganz Deutschland, Frankreich und der Slowakei – und viele wassertaugliche Faschingsgefährte. Im Bild der „König Ludwig“ mit seinem Gefolge von der Wasserwacht Penzing. Sie erreichten den 1. Platz bei der Prämierung und erhielten den Wanderpokal des BRK-Präsidiums, so das Schreiben.