KITZINGEN

Walter Rügamer wurde 90: Seine Leidenschaft gilt den Schäferhunden

Walter Rügamer aus Kitzingen hat am 17. August seinen 90. Geburtstag gefeiert. Neben seiner Familie und Freunden gratulierte auch Oberbürgermeister Siegfried Müller (rechts). Eine besondere Leidenschaft hegt Rügamer für Schäferhunde.
Artikel drucken Artikel einbetten
Glückwunsch!
Walter Rügamer aus Kitzingen hat am 17. August seinen 90. Geburtstag gefeiert. Neben seiner Familie und Freunden gratulierte auch Oberbürgermeister Siegfried Müller (rechts).

Eine besondere Leidenschaft hegt Rügamer für Schäferhunde. Neben seiner Sammlung an Pokalen kann man in seinem Haus Ehren- und Dankesurkunden, Fotos und Souvenirs entdecken. Sie stammen alle aus den Zeiten, als er auf Hundeschauen in der halben Welt unterwegs war.

Nachdem Rügamer in Kitzingen die Volksschule besucht hatte, absolvierte er danach im Gusswerk eine Lehre als Kaufmann, wo er 1942 die Kaufmannsgehilfen-Prüfung ablegte. Als 17-Jähriger kam er als Fallschirmjäger an die Front.

Zurück im Berufsleben arbeitete er zunächst als Fahrer und später als Geschäftsführer im amerikanischen Einkaufsmarkt. Später wechselte Rügamer zu Foto-Quelle in Würzburg, wo er bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand (1988) der Geschäftsführer war. Von sechs Kindern hat Rügamer heute zehn Enkel und vier Urenkel. Seit dem Tod seiner Frau Anny 2006 lebt der Rentner eigenständig, ist aber dank seiner großen Familie nie alleine.

Seit 1949 ist er Mitglied im Deutschen Schäferhundeverein. Mit seinem Zwinger „vom Schwanbergsblick“ wurde er zum Züchter mit Weltformat. Als Zuchtrichter und Körmeister wurde der Mann aus der Siedlung zu weit über 1000 Zuchtschauen in 42 Ländern berufen.

Rügamers Engagement beschränkte sich nicht nur auf den Hundeverein: Er wurde auch Ehrenmitglied des Luftsportclubs Kitzingen, der FVGG Bayern Kitzingen und Träger des goldenen Ehrenzeichens der Turngemeinde. Außerdem ist er seit 55 Jahren Mitglied der Fallschirmjäger-Kameradschaft. Foto/Text: Baum

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.