Volkach

Wahlsonntag bei der Raiba Volkacher Mainschleife-Wiesentheid

Am Wahlsonntag, 14. Oktober, gibt es im Bereich der Raiffeisenbank Volkacher Mainschleife-Wiesentheid neben der Bezirks- und Landtagswahl eine weitere Abstimmung: 10 000 Mitglieder der Genossenschaft sind laut Mitteilung der Bank aufgerufen, ihre Vertreter zu wählen.
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Wahlsonntag, 14. Oktober, gibt es im Bereich der Raiffeisenbank Volkacher Mainschleife-Wiesentheid neben der Bezirks- und Landtagswahl eine weitere Abstimmung: 10 000 Mitglieder der Genossenschaft sind laut Mitteilung der Bank aufgerufen, ihre Vertreter zu wählen.

70 Mitglieder pro Vertreter

Pro 70 Mitglieder wird bei der Raiffeisenbank ein Vertreter gewählt. Für die Wahl werden an 15 Standorten Wahllokale im Bankgebäude eingerichtet. Diese sind Abtswind, Escherndorf, Lindach, Nordheim, Prichsenstadt, Prosselsheim, Rüdenhausen, Sommerach, Stadelschwarzach, Stammheim, Untereisenheim, Volkach, Wiesenbronn, Wiesentheid und Wipfeld. Gewählt werden kann zwischen 11 Uhr und 16 Uhr.

Spenden für die Kindergärten

Für jedes Mitglied, das in seinem Wahlbezirk wählt, erhält der örtliche Kindergarten eine Spende von 2,50 Euro. Es gibt sogar einen Wettbewerb: In dem Wahlbezirk, in dem die höchste Wahlbeteiligung in Prozent der Mitglieder erreicht wird, erhält der örtliche Kindergarten fünf Euro pro abgegebenem Wahlschein. Daneben gibt es Sportdarbietungen, Feuerwehrübungen, Vorführungen durch das BRK, Kinderschminken oder Kindergartenaufführungen, so die Mitteilung. Viele Vereine bieten Speisen und Getränke an.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.