KITZINGEN

Vorsitz der Kreiswasserwacht komplett

Bei der Mitgliederversammlung des BRK-Kreisverbandes Kitzingen im April blieb die Position des zweiten stellvertretenden Vorsitzenden der Kreiswasserwacht Kitzingen unbesetzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Vorsitz der Kreiswasserwacht komplett
(mro) Bei der Mitgliederversammlung des BRK-Kreisverbandes Kitzingen im April blieb die Position des zweiten stellvertretenden Vorsitzenden der Kreiswasserwacht Kitzingen unbesetzt. In geheimer Abstimmung wurde bei einer Versammlung in Dettelbach nun Michael Göttemann (links), Technischer Leiter der Wasserwacht-Ortsgruppe Volkach, zum zweiten Stellvertreter gewählt. Jetzt ist die Führungsriege mit (von links) Vorsitzenden Harald Wanner, Kreisgeschäftsführer Harald Erhard und dem ersten stellvertretenden Vorsitzenden Stefan Wich komplett. Foto: Foto: sylvia voit
Bei der Mitgliederversammlung des BRK-Kreisverbandes Kitzingen im April blieb die Position des zweiten stellvertretenden Vorsitzenden der Kreiswasserwacht Kitzingen unbesetzt. In geheimer Abstimmung wurde bei einer Versammlung in Dettelbach nun Michael Göttemann (links), Technischer Leiter der Wasserwacht-Ortsgruppe Volkach, zum zweiten Stellvertreter gewählt. Jetzt ist die Führungsriege mit (von links) Vorsitzenden Harald Wanner, Kreisgeschäftsführer Harald Erhard und dem ersten stellvertretenden Vorsitzenden Stefan Wich komplett.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.