WIESENTHEID

Vor 50 Jahren entstand der Kindergarten Hortus Mariae

Zur Feier 50 Jahre Kindergarten Hortus Mariae in Wiesentheid sind am Samstag, 6. Oktober, ehemaligen Kindergartenkinder, ehemalige Eltern, ehemalige Mitarbeiter und sonstige Interessierte eingeladen. Ab 15 Uhr kann der Kindergarten in der heutigen Form begutachtet werden. Gegen 17.30 Uhr geht es zur Mauritiuskirche, wo um 18 Uhr ein Festakt stattfindet. Der anschließende Abendgottesdienst wird von den Kindern als Festgottesdienst ausgerichtet, heißt es in der Mitteilung.
Artikel drucken Artikel einbetten

Zur Feier 50 Jahre Kindergarten Hortus Mariae in Wiesentheid sind am Samstag, 6. Oktober, ehemaligen Kindergartenkinder, ehemalige Eltern, ehemalige Mitarbeiter und sonstige Interessierte eingeladen. Ab 15 Uhr kann der Kindergarten in der heutigen Form begutachtet werden. Gegen 17.30 Uhr geht es zur Mauritiuskirche, wo um 18 Uhr ein Festakt stattfindet. Der anschließende Abendgottesdienst wird von den Kindern als Festgottesdienst ausgerichtet, heißt es in der Mitteilung.

Auf dem vom Haus Schönborn zur Verfügung gestellte Grundstück begann 1967 Architekt Nikolaus Arndt mit der Planung des Kindergartens. Unter Anleitung der Fachkräfte Paul Baunach, Ludwig Laudenbach, Josef Metka und Josef Schwarz haben sich viele Arbeitskräfte uneigennützig zur Verfügung gestellt und so eine Reduzierung der Baukostensumme um 5000 Mark bewirkt. Im September 1968 wurde der Kindergarten gesegnet.

Als der Kindergarten zu klein wurde, entstand 1992 der Kindergarten St. Mauritius. Im Kindergarten Hortus Mariae verblieb noch eine Kindergartengruppe mit 34 Kindern. Die anderen Gruppenräume des Kindergartens, wurden an die Erich-Kästner-Schule in Kitzingen vermietet, die zwei Klassen auslagerte. Doch schon bald reichten die Kindergartenplätze nicht mehr aus, sodass 1996 im Kindergarten Hortus Mariae eine 2. Kindergartengruppe eröffnet wurde. Die Schulklassen zogen wieder aus.

Dem Gebäude sah man seine Jahre inzwischen an, sodass über eine Generalsanierung nachgedacht wurde. Mit dem Bedarf und dem Wunsch nach Krippenplätzen wurde dann im Jahre 2010 cer Kindergarten generalsaniert und für die Einrichtung einer Krippengruppe umgebaut.

Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.