Marktbreit

Von der Rübe in die Zuckertüte

Die Zuckerfabrik in Ochsenfurt war das Ziel des Wandertags der neunten Klassen der Leo-Weismantel-Realschule und der Bildungschancen-Realschule des Bildungswerks Marktbreit. Die Schüler konnten die Stationen der Zuckergewinnung – von der Anlieferung bis zur fertigen Raffinade – hautnah erleben und im wahrsten Sinne des Wortes „erschnuppern“. Neben dem „Live-Erlebnis“ der laufenden Kampagne der Zuckerrübenverarbeitung standen zwei weitere Schwerpunkte im Vordergrund. Zum einen wurde auf den nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen Wert gelegt, zum anderen gab es immer wieder wertvolle Tipps zur Orientierung der Schüler in der Arbeitswelt. So konnten die Schüler das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden, heißt es in einer Pressemitteilung. Zum Schluss durften sich alle Besucher noch über eine „Zuckertüte“ mit einer passenden Glücksbotschaft freuen. Foto: Eva Mergenthaler
Artikel drucken Artikel einbetten
_

Die Zuckerfabrik in Ochsenfurt war das Ziel des Wandertags der neunten Klassen der Leo-Weismantel-Realschule und der Bildungschancen-Realschule des Bildungswerks Marktbreit. Die Schüler konnten die Stationen der Zuckergewinnung – von der Anlieferung bis zur fertigen Raffinade – hautnah erleben und im wahrsten Sinne des Wortes „erschnuppern“. Neben dem „Live-Erlebnis“ der laufenden Kampagne der Zuckerrübenverarbeitung standen zwei weitere Schwerpunkte im Vordergrund. Zum einen wurde auf den nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen Wert gelegt, zum anderen gab es immer wieder wertvolle Tipps zur Orientierung der Schüler in der Arbeitswelt. So konnten die Schüler das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden, heißt es in einer Pressemitteilung. Zum Schluss durften sich alle Besucher noch über eine „Zuckertüte“ mit einer passenden Glücksbotschaft freuen. Foto: Eva Mergenthaler



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.