KITZINGEN

Vom Chaostag zur Fußballakademie

Wer in den großen Ferien nicht oder nur kurz verreist, braucht nicht traurig zu sein. Kinder und Jugendliche können auch hier so richtig gut Urlaub machen. Dem vielseitigen Kitzinger Ferienprogramm sei Dank.
Artikel drucken Artikel einbetten
Feuchtfröhliche Ferien – im besten Sinn. Das Kitzinger Ferienprogramm macht's möglich. Foto: Foto: jungSTil
+2 Bilder

Wer in den großen Ferien nicht oder nur kurz verreist, braucht nicht traurig zu sein. Kinder und Jugendliche können auch hier so richtig gut Urlaub machen. Dem vielseitigen Kitzinger Ferienprogramm sei Dank.

Die Premiere im vergangenen Jahr war ein toller Erfolg – nicht zuletzt deshalb, weil berufstätige Eltern sicher sein konnten, dass ihre Kinder quasi ganztags, von 8 bis mindestens 15 Uhr, gut aufgehoben sind. Das Team der Kitzinger Jugendarbeit „jungStil“ hat für heuer ein ähnliches Angebot ausgearbeitet. „Wir organisieren das Kitzinger Ferienprogramm ja zum zweiten Mal. Klar, dass sich die Erfahrungswerte von 2014 da widerspiegeln“, stellt Stadtjugendpfleger Jochen Kulczynski fest. Zum Beispiel wird es für die 13- bis 18-Jährigen wieder Wasserski-Tage geben, Fußball- und Karate-Training, ein Outdoor-Fotoshooting, Stil- und Typberatung, eine Kanu-Tour, „Sushi mal anders“, einen Tag in der Schmiedewerkstatt des Bauhofs sowie Ausflüge in den Holiday-Park und nach Palmbeach.

Für die „Kleineren“, die Sieben- bis 13-Jährigen, stehen neben einigen Donnerstags-Ausflügen unter anderem Box-Training, ein Kinotag, eine Stadt-Challenge („Wer wird Stadtmeister?“), ein Besuch im Kletterwald und im Zoo, Country-Dancing, Aikido sowie Zirkus-Tage auf dem Programm.

Der 14. August wird zum „Chaostag“, an dem Teamgeist, Geschicklichkeit, Cleverness und Geschwindigkeit gefragt sind. „Lasst Euch überraschen“, gibt sich Jochen Kulczynski geheimnisvoll. „So habt Ihr die Stadt noch nicht gesehen!“

Ganz flexibel buchbar

Die Möglichkeit, ganz flexibel auch nur einige bestimmte Tage zu buchen, bleibt bestehen. Insgesamt managt „jungStil“ fast 35 ganztägige Events. „Wir haben für die vier Wochen zehn Mann am Start“, berichtet Kulczynski. „Im Prinzip ist das Ferienprogramm ja unsere Großveranstaltung. Damit wollen wir punkten.“

Die Kids sollen nicht einfach „betreut“ werden, sondern „Super-Ferien“ in Kitzingen und Umgebung erleben. „Wir sehen uns keinesfalls als Konkurrenz zu anderen Veranstaltern“, betont der Stadtjugendpfleger. „Wir haben überhaupt kein Interesse daran, anderen in die Quere zu kommen.“ Vielmehr gehe es darum, Eltern das Arbeiten zu ermöglichen, während sie ihre Kinder mehr als nur gut aufgehoben wissen. „Und dafür setzen wir auf enge Zusammenarbeit mit Kitzinger Vereinen und Organisationen, zum Beispiel mit dem Ruder- und dem Kraftsportverein, der TGK, der Volkstanzgruppe oder auch Fitness-Studios.“ Letztere können dadurch auch einmal direkt bei den Jugendlichen auf sich aufmerksam machen.

Erstes Kitzinger Dance-Camp

Jochen Kulczynski wird selbst drei Wochen beim Programm für die Jüngeren mithelfen. „Da freue ich mich schon riesig drauf.“ Letztes Jahr habe man gemeinsam großen Spaß gehabt und auch die Eltern seien sehr aufgeschlossen und „einfach cool“ gewesen. „Das ist eine gute Basis für die Angebote heuer.“

Ganz neu im Programm sind eine Familien-Radtour am 7. August und das erste Kitzinger Dance-Camp vom 31. August bis zum 4. September. „Das wird etwas ganz Besonderes werden“, ist sich der 36-Jährige sicher. Gemeinsam mit der renommierten Tanzschule von Adem Can, dem früheren Kitzinger Jugendbürgermeister, werden vier Tage und Nächte ganz unter dem Motto „Beats und Party“ stehen.

Jochen Kulczynski fasst zusammen: „Wer sagt, dass in Kitzingen nichts geboten ist, der liegt einfach falsch und weiß es wahrscheinlich nicht besser.“ Der Sommer 2015 werde alles mögliche werden, aber sicher nicht langweilig.

Ferienbetreuung für Kinder und Jugend-Event-Sommer

Ferienprogramm: Das Team der städtischen Jugendarbeit „jungStil“ bietet im August für sieben- bis 13-jährige Schulkinder eine attraktive Ferienbetreuung und für 13- bis 18-Jährige einen vielseitigen Jugend-Event-Sommer an (je dienstags bis freitags, 8 bis mindestens 15 Uhr). Zahlreiche Kitzinger Vereine sind involviert. Warmes Mittagessen kann mitgebucht werden.

Ferienpass: Wer für fünf Euro einen Ferienpass erwirbt (im Rathaus bei Anne Baumüller, Sachgebiet 13, Tel. 09321/ 201303; Einverständniserklärung der Eltern und Passbild nicht vergessen!) ist berechtigt, einzelne Veranstaltungen des „jungStil“-Ferienprogramms zu buchen. Zudem kann jeder Ferienpass-Inhaber in den Pfingst- und Sommerferien kostenlos das Kitzinger Freibad nutzen. Für allerhand Parks etc. in der Umgebung gibt es mit dem Ferienpass Rabatte.

Programmhefte: Das komplette Angebot liegt gedruckt in der Stadtverwaltung aus (Anne Baumüller) und bei „jungStil“ in der Schrannenstraße 35.

Buchungs-/Anmeldetag: Die Anmeldung für alle Veranstaltungen erfolgt am Samstag, 13. Juni, von 10 bis 15 Uhr im Event-Café „treff“ (Mainseite des Jugendhauses, Schrannenstraße 25). Bitte Ferienpass mitbringen und Veranstaltungen vor Ort bar bezahlen!

Infos: jungStil, Tel. (0 93 21) 92 40 27, www.jungstil-kitzingen.de

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren