Alle zwei Jahre wird Volkach Treffpunkt der bayerischen Destillat-Szene. An diesem Wochenende macht das die Desta wieder möglich: Die Messe für Destillate geht am Samstag und Sonntag, 9. und 10. November, zum zehnten Male über die Bühne.

Eröffnet wird die Messe am Samstag um 10.30 Uhr nun doch nicht wie geplant durch den Staatsminister für Finanzen, Landesentwicklung und Heimat, Markus Söder, da er kurzfristig zu den Koalitionsverhandlungen nach Berlin beordert wurde, wie die Touristinfo mitteilt. Stattdessen wird der Finanz-Staatsekretär Johannes Hintersberger die Messe eröffnen.

Ein Ausstellerrekord mit rund 50 Messeständen, eine Produktvielfalt aus Franken, Frankreich und Schottland und ein Sonderthema „Vom Obstbaum zum Destillat“ kündigt die Messeleitung an. Gastgeber sind die Stadt Volkach und der Fränkischen Klein- und Obstbrennerverband.

Für Endverbraucher lautet das Motto „Sehen, riechen und schmecken“ und Fachbesucher können sich überdies auf Seminaren weiterbilden. Diese beginnen schon am Vortag der eigentlichen Messe (Freitag, 8. November). Die Desta richtet sich an beide Zielgruppen. Beispielsweise gilt es die Verbindung von Käse, Wurst, Confiserié, Kaffee und Destillaten kennenzulernen.

Eine Showbühne soll darüber hinaus für Kurzweil und Informationsfluss sorgen. Destillateure aus Franken, dem Schwarzwald und dem Calvados in Frankreich bieten Produkte an. Ein Schwerpunkt liegt hier auch bei fränkischen Whisky-Produzenten.

Zeitgleich gibt es zwei Sonder-Themenflächen: zum einen „Korn, Getreide & Destillat“ und zum anderen spielen in Franken beheimatete Apfelsorten eine Rolle. Ein Experte bestimmt am Samstagnachmittag Apfelsorten aus heimischen Gärten: Einfach von zu Hause mitbringen und bestimmen lassen. Fachbesucher aus der Brenner- und Gastronomieszene erfahren Neuigkeiten über Brennerei-Artikel, Verpackungsmaterialien, Gläser oder Fachliteratur.

Desta 2013

50 Aussteller aus Bayern, Baden-Württemberg, Frankreich

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag, 9. und 10. November, jeweils von 10 bis 18 Uhr in der Mainschleifenhalle in Volkach

Der Eintritt kostet jeweils 7 Euro pro Person. Jeder Besucher erhält einen Desta-Erlebnisbonus. Einlösbar entweder für einen Espresso mit Trester, ein Crepés mit Likör oder eine Praline.

Messeleitung: Infos gibt es bei der Touristinformation Volkacher Mainschleife unter Tel. (0 93 81) 4 01 12 oder im Internet unter www.volkach.de sowie per E-Mail: desta@volkach.de

Alle Angebot auf einem Blick gibt es im Internet unter www.volkach.de