Schwarzach am Main
Unfall

Vier Verletzte nach Frontalzusammenstoß im Raum Kitzingen

Ein Zusammenstoß bei Schwarzach am Main im Landkreis Kitzingen hat Sonntagvormittag zu vier Verletzten und einem Sachschaden von etwa 92.000 Euro geführt. Ein 77-Jähriger hatte sich vertan, indem er einem entgegenkommenden Porsche auf die Fahrban gefahren ist, als er eigentlich ausweichen wollte.
Artikel drucken Artikel einbetten
Frontalzusammenstoß bei Kitzingen
Frontalzusammenstoß bei Kitzingen Foto: Berthold Diem
Ein 77-jähriger ortsfremder Rentner befuhr am Sonntagvormittag in Schwarzach am Main im Landkreis Kitzingen die Staatsstraße in Richtung Volkach, wie die Polizei berichtet. Auf Höhe der Auffahrt zur Autobahn 3 in Richtung Würzburg kam ihm ein 30-jähriger Porschefahrer entgegen. Dieser wollte auf die Autobahn 3 auffahren und hatte sich auf der Linksabbiegspur eingeordnet. Der Rentner nahm an, dass ihm der Porschefahrer auf seiner Fahrspur entgegenkam und wich nach links aus.

Dabei stieß er frontal mit dem Porsche zusammen. Alle Fahrzeuginsassen erlitten bei dem Aufprall leichte Verletzungen und mussten zur Behandlung in die Klinik Kitzinger Land eingeliefert werden. An den Fahrzeugen entstand laut der Polizei erheblicher Sachschaden in Höhe von 92.000 Euro.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Hörblach war mit 12 Einsatzkräften vor Ort und sorgte für die Verkehrsregelung beziehungsweise der Reinigung der Fahrbahn.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.