Kitzingen

Verstärkung in der Flüchtlings- und Integrationsberatung

Geschäftsführer Paul Greubel und Teamsprecherin Marion Stöhr begrüßten zwei neue Mitarbeiterinnen für die Flüchtlings- und Integrationsberatung der Caritas Kitzingen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Paul Greubel und Marion Stöhr (rechts) begrüßten die beiden neuen Mitarbeiterinnen Lisa Göpfert und Nina Becker.

Geschäftsführer Paul Greubel und Teamsprecherin Marion Stöhr begrüßten zwei neue Mitarbeiterinnen für die Flüchtlings- und Integrationsberatung der Caritas Kitzingen, heißt es in einer Pressemitteilung. Nina Becker wechselt vom Caritasverband Main-Spessart in den Landkreis Kitzingen. Seit 2014 war sie dort in diesem Feld der Beratungsarbeit tätig. Sie kann somit nahtlos an ihre bisherigen vielfältigen Erfahrungen anknüpfen. Davor arbeitete sie u.a. als Jugendreferentin in der kirchlichen Jugendarbeit Regionalstelle Haßberge in Hassfurt.

Auch der im Erstberuf gelernten Gesundheits- und Krankenpflegerin Lisa Göpfert gilt ihr „berufliches Herz“ fortan den existenziellen Sorgen und Nöten der geflüchteten Menschen. Sie hat im September dieses Jahres ihr Studium der Sozialen Arbeit erfolgreich abgeschlossen und freut sich als Sozialpädagogin auf ihre neue Aufgabe. Sie sammelte wertvolle Erfahrungen als ehrenamtliche Koordinatorin des Asyl Helferkreises in Eibelstadt. Dort baute sie in diesem Kontext ein Netzwerk auf. „Jetzt können wir die notwendigen Aufgaben wieder auf mehrere Schultern verteilen“, meinte Marion Stöhr erleichtert nach der dreimonatigen Vakanz der beiden Stellen



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren