SICKERSHAUSEN

Urkunden, Ehrennadeln und ein Lebens-Oskar

Dank und Ehrungen bei der Weihnachtsfeier des SV Sickershausen für treue Mitglieder und Funktionäre
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrungen zum Jahresschluss beim SV Sickershausen mit (von links): Roland Friedel (Geschäftsführer und Ehrenamtsbeauftragter), Udo Müller, Lukas Dürr, Petra Fink, Philipp Dappert und dem Vorsitzenden Uwe Köhler. Foto: Foto: Roland Friedel

Der SV Sickershausen hat bei seiner Weihnachtsfeier im Sportheim langjährige Mitglieder geehrt.

Vom Vorsitzenden Uwe Köhler, dem Geschäftsführer und Ehrenamtsbeauftragten Roland Friedel und vom stellvertretenden Vorsitzend Rainer Spiegel gab es Urkunden und Vereinsnadeln in Silber für Phillip Dappert, Lukas Dürr, Petra Fink, Michael Herbig, Matthias Uhl und Sabrina Wagner. Sie sind seit 25 Jahren beim SV.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft gab es eine Urkunde und die Vereinsnadel in Gold für Klaus Mann; für 50 Jahre Mitgliedschaft eine Urkunde und ein Weinpräsent für Udo Müller.

Schließlich wurden Roland Friedels Verdienste für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit lobend erwähnt, nachdem er erst im November vom Landkreis Kitzingen die Silberne Ehrennadel mit Urkunde erhalten hat und außerdem eine Sonderehrung des Deutschen Fußballbunds, die DFB-Urkunde mit Uhr, den so genannten Lebens Oskar für langjährige Verdienste um den Fußballsport.

Im Mittelpunkt des besinnlichen Teils der Feier stand der Vortrag einer Weihnachtsgeschichte von Herbert Köhler, wie mitgeteilt wird. Eine reich bestückte Tombola rundete den Abend ab.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.