KITZINGEN

Unterstützer des Volksbegehrens tragen sich ein

Der Startschuss ist gefallen: 14 Tage lang können sich Befürworter des Volksbegehrens „Rettet die Bienen“ in den Rathäusern in eintragen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Unterstützer des Volksbegehrens tragen sich ein
Der Startschuss ist gefallen: 14 Tage lang können sich Befürworter des Volksbegehrens „Rettet die Bienen“ in den Rathäusern in eintragen. Die Frist läuft bis 13. Februar. Zu den ersten Unterzeichnern im Kitzinger Rathaus gehörten am Donnerstag Vertreter der Gruppierungen, die das Volksbegehren initiierten oder unterstützen. Von links: Astrid Glos (SPD), Christa Büttner (Grüne), Isabella Burger (Grüne Jugend Kitzingen), Angela Hufnagel (Grüne/hinten), Bianca Tröge (ÖDP), Martin Günzel (LBV), Birgit Hartmann und Harald Nagel (Bayernpartei). Das Einwohnermeldeamt Kitzingen hat für die Eintragung geöffnet am Montag und Dienstag von 7.45 bis 16 Uhr, Mittwoch und Freitag von 7.45 bis 12 Uhr und Donnerstag von 7.45 bis 18 Uhr. Zusätzliche Öffnungszeiten sind am Donnerstag, 7. Februar, von 18 bis 20 Uhr, und am Samstag, 9. Februar, von 10 bis 12 Uhr.

Der Startschuss ist gefallen: 14 Tage lang können sich Befürworter des Volksbegehrens „Rettet die Bienen“ in den Rathäusern in Unterschriftenlisten eintragen. Die Frist läuft bis 13. Februar.

Zu den ersten Unterzeichnern im Kitzinger Rathaus gehörten am Donnerstag Vertreter der Gruppierungen, die das Volksbegehren initiierten oder unterstützen. Von links: Astrid Glos (SPD), Christa Büttner (Grüne), Isabella Burger (Grüne Jugend Kitzingen), Angela Hufnagel (Grüne/hinten), Bianca Tröge (ÖDP), Martin Günzel (LBV), Birgit Hartmann und Harald Nagel (Bayernpartei).

Das Einwohnermeldeamt Kitzingen hat für die Eintragung geöffnet am Montag und Dienstag von 7.45 bis 16 Uhr, Mittwoch und Freitag von 7.45 bis 12 Uhr und Donnerstag von 7.45 bis 18 Uhr. Zusätzliche Öffnungszeiten sind am Donnerstag, 7. Februar, von 18 bis 20 Uhr, und am Samstag, 9. Februar, von 10 bis 12 Uhr.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.