LANDKREIS KITZINGEN

Unfälle mit Wildschwein, Reh und Hase

Zwischen Michelfeld und Marktsteft kreuzte am Donnerstagfrüh ein Wildschwein die Straße. Eine 36-Jährige erfasste mit ihrem Golf das Tier, das anschließend weiter rannte. Schaden: 5000 Euro. Kurz vor dem Waldstück zwischen Volkach und Eichfeld erfasste ein Autofahrer am frühen Donnerstag ein Reh. Das Tier starb noch an der Unfallstelle. Den Schaden schätzt die Polizei auf 2000 Euro. Einem Hasen, der die Fahrbahn bei Volkach auf Höhe der Bundeswehrkaserne überquerte, wich ein Fahranfänger am Donnerstagabend aus. Dabei kam er von der Straße ab und landete im Graben. Schaden: 4000 Euro.
Artikel drucken Artikel einbetten

Zwischen Michelfeld und Marktsteft kreuzte am Donnerstagfrüh ein Wildschwein die Straße. Eine 36-Jährige erfasste mit ihrem Golf das Tier, das anschließend weiter rannte. Schaden: 5000 Euro. Kurz vor dem Waldstück zwischen Volkach und Eichfeld erfasste ein Autofahrer am frühen Donnerstag ein Reh. Das Tier starb noch an der Unfallstelle. Den Schaden schätzt die Polizei auf 2000 Euro. Einem Hasen, der die Fahrbahn bei Volkach auf Höhe der Bundeswehrkaserne überquerte, wich ein Fahranfänger am Donnerstagabend aus. Dabei kam er von der Straße ab und landete im Graben. Schaden: 4000 Euro.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.