Sommerach

Ulrich Schwarz zum neunten Mal Vereinsmeister in Sommerach

An der 40. Auflage der Tischtennis-Vereinsmeisterschaft des SV-DJK Sommerach haben laut der Pressemitteilung des Vereins zehn Mitglieder teilgenommen. Einmal mehr beherrschte der Ranglistenerste Ulrich Schwarz ungeschlagen die Konkurrenz und gab dabei nur zwei Sätze ab (5:0). Für den 42-Jährigen war es bereits der neunte Vereinsmeistertitel, wodurch er mit dem bisherigen Sommeracher Rekordhalter Frank Hofmann gleichzog.
Artikel drucken Artikel einbetten
Erfolgreich nahmen (von links) Ulrich Schwarz, Jürgen Thomaier, Johannes Felix, Michael Sauer und Thomas Ziegler an der Vereinsmeisterschaft des SV-DJK Sommerach teil. Abteilungsleiter Burkard Utz (rechts) gratulierte ihnen zu den Plätzen eins bis fünf. Foto: Winfried Kraus

An der 40. Auflage der Tischtennis-Vereinsmeisterschaft des SV-DJK Sommerach haben laut der Pressemitteilung des Vereins zehn Mitglieder teilgenommen. Einmal mehr beherrschte der Ranglistenerste Ulrich Schwarz ungeschlagen die Konkurrenz und gab dabei nur zwei Sätze ab (5:0). Für den 42-Jährigen war es bereits der neunte Vereinsmeistertitel, wodurch er mit dem bisherigen Sommeracher Rekordhalter Frank Hofmann gleichzog.

In zwei Vorrundengruppen wurden die sechs Teilnehmer der Finalrunde ermittelt, während die ausgeschiedenen Akteure in einer Trostrunde die Plätze sieben bis zehn ausspielten.

Am Ende sicherte sich Jürgen Thomaier, wie schon fünfmal zuvor, den zweiten Platz mit einem starken Ergebnis (4:1) in der Finalrunde. Rang drei erkämpfte Johannes Felix vor dem punktgleichen Michael Sauer (beide 2:3). Thomas Ziegler und Frank Hofmann landeten, ebenfalls punktgleich und nur durch das Satzverhältnis getrennt, auf den Plätzen fünf und sechs. Die Trostrunde gewann Burkard Utz vor Stefan Böhm, Matthias Aron und Ronny Zezula.   

Im Doppelwettbewerb setzte sich das Duo Johannes Felix/Michael Sauer ungeschlagen durch und verwies Ulrich Schwarz/Ronny Zezula, Thomas Ziegler/Mathias Aron und Jürgen Thomaier/Burkard Utz in dieser Reihenfolge auf die Plätze zwei bis vier.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren