Kitzingen

Turngemeinde Kitzingen feierte ihre Mitglieder

Für ihre Treue und ihr Engagement dankte die erste Vorsitzende der Turngemeinde Kitzingen (TGK) Yvonne Schmidt-Sauerbrei allen Mitgliedern und Aktiven bei einem Ehrenabend, zu dem der Verein alle zwei Jahre einlädt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Ehrung des TGK Marathonteams zur Mannschaft des Jahres (von links): Mitgliedervorstand Kurt Semmler, Marco Preller, Oliver Bremmer und Finanzvorstand Gerhard Gaßner. Es fehlt: Sebastian Apfelbacher. Foto: Fotos: Joachim Hofmann
+6 Bilder

Für ihre Treue und ihr Engagement dankte die erste Vorsitzende der Turngemeinde Kitzingen (TGK) Yvonne Schmidt-Sauerbrei allen Mitgliedern und Aktiven im Rahmen eines Ehrenabends, zu dem der Verein alle zwei Jahre einlädt. Im Mittelpunkt dieses "besonderen Ereignisses" standen zahlreiche Ehrungen. Auch Oberbürgermeister Siegfried Müller sowie Landrätin Tamara Bischof richteten ihre Grußworte an die anwesenden Gäste.

TGK Sportler des Jahres

Nach einer Vorführung der Tanz- und Gymnastikgruppe mit einem "Dance Remix" erfolgten die ersten Ehrungen des Abends. Als Mannschaft des Jahres wurde das Marathonteam der TGK ausgezeichnet. Bei der Teilnahme an der Bayerischen Marathonmeisterschaft gewannen die drei Starter der TGK, Oliver Bremmer, Marco Preller und Sebastian Apfelbacher, Bronze in der Mannschaftswertung. Als Einzelsportler wurde Alfons Brückner geehrt, der mit über 70 Jahren immer noch Triathlons über die Sprintdistanz, sechs Kilometer Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufstrecke bestreitet und Sieger in seiner Altersklasse wurde.

Anschließend sprach Abteilungsleiter Andreas Lapp zum 100-jährigen Jubiläum der Leichtathletik-Abteilung. Er wies darauf hin, dass es schon vor deren Gründung Leichtathletik-Disziplinen bei der TGK gegeben habe. Er spann einen Bogen von der Gründung im Jahre 1919, über den Bau der ersten Rundbahn, die 1930 vor 2500 Zuschauern eingeweiht wurde, zu den großen Erfolgen von Hermann Strauss, bis hin zum Bau des Sickergrundstadions, das seit Mitte der 80er Jahre Veranstaltungsort populärer Leichtathletik-Ereignisse war und schloss mit Geschehnissen der jüngeren Vergangenheit.

Ehrung langjähriger Mitglieder und Ehrenamtler

Mitgliedervorstand Kurt Semmler nahm die Ehrung der Mitglieder vor, die 25 oder 40 Jahre bei der TGK sind und unterstrich: "Die TGK ist nicht der Vorstand, sondern die Mitglieder." Für die Ehrung jener Mitglieder, die eine Mitgliedschaft von 50 und mehr Jahren vorweisen können, begab sich Ehrenmitglied Anton Baum an das Mikrofon und würdigte die Leistung eines jeden der Ausgezeichneten. Für ihre 70-jährige Mitgliedschaft erhielt Elisabeth Härer besonderen Applaus.

Die letzte Auszeichnung galt dem Engagement für das Ehrenamt im TGK. Der langjährige erste Vorsitzende Stephan Christmann bekam hierfür die Ehrennadel in Gold überreicht. Programmeinlagen zur Unterhaltung des Publikums wurden ebenfalls geboten: Es folgten nacheinander turnerische Darbietungen am Rhönrad, eine Show der Leistungsturner zu den Klängen eines Medleys von Elvis Presley sowie einem Film über die Schwimmabteilung der TGK.

Zum Abschluss sprach die Erste Vorsitzende Yvonne Schmidt-Sauerbrei ihren Dank an die Übungsleiter aller Abteilungen aus, die sich dem Publikum ebenfalls präsentierten und sich einen tosenden Applaus abholten.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren