WIESENBRONN

Tropische Temperaturen zur Weinfesteröffnung

„Ich freue mich riesig, dass sich trotz der Hitze so viele zum Empfang für das Weinfest eingefunden haben“, gab Bürgermeisterin Doris Paul ihrer Freude über den Auftakt zum 40. Wiesenbronner Weinfest am Freitagabend Ausdruck.
Artikel drucken Artikel einbetten
Tropische Temperaturen zur Eröffnung
(wwo) „Ich freue mich riesig, dass sich trotz der Hitze so viele zum Empfang für das Weinfest eingefunden haben“, gab Bürgermeisterin Doris Paul ihrer Freude über den Auftakt zum 40. Wiesenbronner Weinfest am Freitagabend Ausdruck. Im „grünen Kreis“ neben der Kirche trafen sich zahlreiche Ehrengäste. Reinhard Fröhlich, stellvertretender Vorsitzender des Wiesenbronner Weinbauvereins, zeigte in einem Rückblick die Stationen des Wiesenbronner Weinfestes vom Zelt auf das Sportgelände, über den Platz vor dem Rathaus bis hin zum Seegarten auf und Weinprinzessin Lisa Fröhlich forderte die Gäste auf, den Wein mit netten Menschen zu genießen. An diesem Montag findet um 14.30 Uhr der Seniorennachmittag statt, um 19.30 Uhr beginnt ein buntes Programm in der Kelterhalle, ehe das Weinfest um 20 Uhr mit „Deschawü“ ausklingt. Zur Musik des Spielmannszugs ging es zum Festgelände (von links): Weinkönigin Kristin Langmann, Pfarrerin Esther Meist, die Wiesenbronner Weinprinzessin Lisa Fröhlich, stellvertretender Landrat Paul Streng und Bürgermeisterin Doris Paul. Foto: Foto: Worschech
„Ich freue mich riesig, dass sich trotz der Hitze so viele zum Empfang für das Weinfest eingefunden haben“, gab Bürgermeisterin Doris Paul ihrer Freude über den Auftakt zum 40. Wiesenbronner Weinfest am Freitagabend Ausdruck. Im „grünen Kreis“ neben der Kirche trafen sich zahlreiche Ehrengäste. Reinhard Fröhlich, stellvertretender Vorsitzender des Wiesenbronner Weinbauvereins, zeigte in einem Rückblick die Stationen des Wiesenbronner Weinfestes vom Zelt auf das Sportgelände, über den Platz vor dem Rathaus bis hin zum Seegarten auf und Weinprinzessin Lisa Fröhlich forderte die Gäste auf, den Wein mit netten Menschen zu genießen. An diesem Montag findet um 14.30 Uhr der Seniorennachmittag statt, um 19.30 Uhr beginnt ein buntes Programm in der Kelterhalle, ehe das Weinfest um 20 Uhr mit „Deschawü“ ausklingt. Zur Musik des Spielmannszugs ging es zum Festgelände (von links): Weinkönigin Kristin Langmann, Pfarrerin Esther Meist, die Wiesenbronner Weinprinzessin Lisa Fröhlich, stellvertretender Landrat Paul Streng und Bürgermeisterin Doris Paul.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.