Sommerach

Treffen nach 60 Jahren Einschulung

60 Jahre nach der Einschulung des Jahrganges 1952/53 im Jahre 1959 folgten 19 der ehemals 25 Schüler der Volksschule Sommerach zum dritten Mal der Einladung zu einem Treffen. Bei einem prickelnden Umtrunk in der Info-Vinothek "Alte Schule" in Sommerach hat der ehemalige Mitschüler Gerhard Karl in launiger Art und Weise die vergangenen 60 Jahre Revue passieren lassen, wie es in einer Mitteilung heißt. Anschließend wurde auf dem Friedhof zweier verstorbener Mitschüler und eines Lehrers gedacht. Den Abend ließ man im Keller der Häckerstube Zang in ausgelassener Stimmung mit lustigen Geschichten, Fotos mit großem Wiedererkennungswert und schönen Erinnerungen ausklingen. Bevor alle gut gelaunt auseinandergingen, wurde der Wunsch geäußert, nicht mehr solange bis zum nächsten Treffen zu warten - nach dem Motto: Das Leben ist zu kurz für irgendwann.
Artikel drucken Artikel einbetten
60 Jahre nach der Einschulung des Jahrganges 1952/53 im Jahre 1959 folgten 19 der ehemals 25 Schüler der Volksschule Sommerach zum dritten Mal der Einladung zu einem Treffen. Foto: Roswitha Naser

60 Jahre nach der Einschulung des Jahrganges 1952/53 im Jahre 1959 folgten 19 der ehemals 25 Schüler der Volksschule Sommerach zum dritten Mal der Einladung zu einem Treffen. Bei einem prickelnden Umtrunk in der Info-Vinothek "Alte Schule" in Sommerach hat der ehemalige Mitschüler Gerhard Karl in launiger Art und Weise die vergangenen 60 Jahre Revue passieren lassen, wie es in einer Mitteilung heißt. Anschließend wurde auf dem Friedhof zweier verstorbener Mitschüler und eines Lehrers gedacht. Den Abend ließ man im Keller der Häckerstube Zang in ausgelassener Stimmung mit lustigen Geschichten, Fotos mit großem Wiedererkennungswert und schönen Erinnerungen ausklingen. Bevor alle gut gelaunt auseinandergingen, wurde der Wunsch geäußert, nicht mehr solange bis zum nächsten Treffen zu warten - nach dem Motto: Das Leben ist zu kurz für irgendwann.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren