Kitzingen

Touristinfo übergibt Spendengelder des Weinherbstes

Beim diesjährigen Kitzinger Weinherbst Ende Oktober wurden beim Weinausschank und Brote-Verkauf der ehemaligen Weinprinzessinnen insgesamt 739 Euro an Spendengeldern eingenommen. Die Gästeführer der Stadt und die Mitarbeiter der Touristinfo hatten an diesem Tag ehrenamtlich Wein für einen guten Zweck verkauft, teilt die Touristinfo Kitzingen in einer Pressemitteilung mit. Die Weine der Kitzinger Winzer (Völker, Meuschel, Haßold, Röser, GWF, Köhler und vom Stadtmarketingverein Kitzingen) wurden unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Der Erlös kommt der Initiative WirKT zugute. Das Koordinierungszentrum WirKT unterstützt mit dem Geld das Projekt „Landsleute helfen Landsleuten“.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei der Scheckübergabe (von links): Alexander Nuss (Touristinfo), Paulina Kriesinger (WirKT), Astrid Glos (Integrationsreferentin),Gerald Möhrlein (WirKT Vorsitzender), Tatjana Fischer-Hock, (WirKT), Vanessa Feineis (Leitung Touristinfo), Karin Dörfler (LRA Kitzingen) und Lisa Kriesinger (WirKT). Foto: Touristinfo

Beim diesjährigen Kitzinger Weinherbst Ende Oktober wurden beim Weinausschank und Brote-Verkauf der ehemaligen Weinprinzessinnen insgesamt 739 Euro an Spendengeldern eingenommen. Die Gästeführer der Stadt und die Mitarbeiter der Touristinfo hatten an diesem Tag ehrenamtlich Wein für einen guten Zweck verkauft, teilt die Touristinfo Kitzingen in einer Pressemitteilung mit. Die Weine der Kitzinger Winzer (Völker, Meuschel, Haßold, Röser, GWF, Köhler und vom Stadtmarketingverein Kitzingen) wurden unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Der Erlös kommt der Initiative WirKT zugute. Das Koordinierungszentrum WirKT unterstützt mit dem Geld das Projekt „Landsleute helfen Landsleuten“.  

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren