Kitzingen
Unfall

Tödlicher Unfall bei Kitzingen - Straße frei

Auf der Straße zwischen Hörblach und Kitzingen ist am Donnerstag gegen 11.30 Uhr eine 65-Jährige mit ihrem Auto gegen einen Sattelzug geprallt. Die Frau aus dem Landkreis Kitzingen starb noch am Unfallort.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der rote Polo war mit der linken Front gegen den Sattelzug geprallt. Foto: G. Bauer
Der rote Polo war mit der linken Front gegen den Sattelzug geprallt. Foto: G. Bauer
+7 Bilder
Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Wie die Polizei vor Ort mitteilte, fuhr die Frau in einem roten Polo Richtung Kitzingen. Zunächst streifte sie einen entgegenkommenden blauen Pkw am Spiegel, der daraufhin abriss. Anschießend kam sie mit ihrem Fahrzeug weiter nach links auf die Gegenfahrbahn und prallte dann etwa 300 Meter nach der Abzweigung Richtung Mainsondheim mit der linken Fahrzeugfront auf einen entgegenkommenden Sattelzug. Nach Spurenlage habe sich das Fahrzeug langsam nach links bewegt, hieß es an der Unfallstelle.

Die Frau wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen. Von den übrigen Unfallbeteiligten wurde nach jetzigem Erkenntnisstand niemand verletzt. Die Staatsstraße war aufgrund der Bergungsarbeiten bis 15.45 Uhr voll gesperrt. Die Straße ist nun wieder freigegeben.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren