MARKTBREIT

Talent fürs Tanzen bewiesen

Bereits in die zweite Runde ging ein Tanzwettbewerb im Jugendzentrum Marktbreit. Die zehn Kinder (Foto) hatten Gruppenzusammensetzung, Musikwahl und Choreographien komplett selbst organisiert, so eine Mitteilung des Jugendzentrums.
Artikel drucken Artikel einbetten
Talent fürs Tanzen bewiesen
(hela) Bereits in die zweite Runde ging ein Tanzwettbewerb im Jugendzentrum Marktbreit. Die zehn Kinder (Foto) hatten Gruppenzusammensetzung, Musikwahl und Choreographien komplett selbst organisiert, so eine Mitteilung des Jugendzentrums. Sie führten die Tänze, die während eines Tanzprojektes einstudiert worden waren, bei der Kinderdisko vor. Als Erfrischung gab es alkoholfreie Cocktails – denn schließlich kann Tanzen ganz schön schweißtreibend sein. Die Kinder-Jury musste sich nach der Vorstellung Fragen stellen wie: Wer zeigte die besten Tanzschritte? Welche Choreographie überzeugte am meisten? Als Sieger bestimmte sie die Gruppe von Carmosina Civale, Pasquale Civale, Riko Georgi und Stefano Marino. Jedoch waren sich alle Jurymitglieder einig: die Teilnehmer hatten alle viel Kreativität und Talent bewiesen. Foto: Foto: Hanna pfeuffer
Bereits in die zweite Runde ging ein Tanzwettbewerb im Jugendzentrum Marktbreit. Die zehn Kinder (Foto) hatten Gruppenzusammensetzung, Musikwahl und Choreographien komplett selbst organisiert, so eine Mitteilung des Jugendzentrums. Sie führten die Tänze, die während eines Tanzprojektes einstudiert worden waren, bei der Kinderdisko vor. Als Erfrischung gab es alkoholfreie Cocktails – denn schließlich kann Tanzen ganz schön schweißtreibend sein. Die Kinder-Jury musste sich nach der Vorstellung Fragen stellen wie: Wer zeigte die besten Tanzschritte? Welche Choreographie überzeugte am meisten? Als Sieger bestimmte sie die Gruppe von Carmosina Civale, Pasquale Civale, Riko Georgi und Stefano Marino. Jedoch waren sich alle Jurymitglieder einig: die Teilnehmer hatten alle viel Kreativität und Talent bewiesen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.