Kitzingen

Südafrikanische Facetten an der Mittelschule

Die Schüler der 7.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Team aus Südafrika besucht die Mittelschule Kitzingen-Siedlung Foto: Barbara Brenner

Die Schüler der 7. und 9. Klassen der Mittelschule Kitzingen-Siedlung durften einen Unterricht der besonderen Art erleben. Das iTHEMBA-Team der Organisation JFC stellte den Jugendlichen sich selbst und einige Facetten des Landes Südafrika vor, heißt es in einer Pressemitteilung. Mit Gesang, Tänzen und einem Theaterstück geschah dies auf abwechslungsreiche und interessante Weise, die Zuschauer wurden natürlich auch zum Mitmachen angeregt. Der zweite Teil der Veranstaltung bestand aus Workshops zu den Themen Rassismus, Selbstwert und Tanz, die jeweils im Wechsel von den Schülern der 9. Klassen besucht wurden. Bei der anschließenden Zusammenkunft bei einem kleinen Buffet, das die Soziales-Gruppe der 9a vorbereitet hatte, konnten dann individuelle Gespräche, auch auf Englisch, geführt werden und Fragen gestellt werden. Insgesamt stieß der Projekttag laut Mitteilung auf sehr positive Resonanz bei den Jugendlichen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.