Schwarzach

Strohpresse verteilt Pressgarn entlang der Straße

Am Freitag gegen 12.45 Uhr haben Verkehrsteilnehmer bei Schwarzach am Main auf der Staatsstraße zwischen der Abfahrt Gerlachshausen und der Abfahrt zur B 22 eine Schnur auf beziehungsweise neben der Fahrbahn gemeldet. Polizisten stellten fest, dass es sich um einen orangeroten Pressgarn aus einer landwirtschaftlichen Heu- und Strohpresse handelt, der auf einer Länge von etwa zwei Kilometern entlang der Straße lag.
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Freitag gegen 12.45 Uhr haben Verkehrsteilnehmer bei Schwarzach am Main auf der Staatsstraße zwischen der Abfahrt Gerlachshausen und der Abfahrt zur B 22 eine Schnur auf beziehungsweise neben der Fahrbahn gemeldet. Polizisten stellten fest, dass es sich um einen orangeroten Pressgarn aus einer landwirtschaftlichen Heu- und Strohpresse handelt, der auf einer Länge von etwa zwei Kilometern entlang der Straße lag.

Die Beamten rollten den Garn laut Polizeibericht ein, bevor jemand daran hängenblieb und sich einen Schaden zuzog. Offensichtlich hatte sich dieser aus einer Presse eines landwirtschaftlichen Gespanns herausgezogen, welches die Strecke entlang fuhr. Ein ähnlicher Vorfall hatte sich laut Polizei bereits auf derselben Strecke am Abend des 27. Juni mit einem lilafarbenen Pressgarn in Richtung Volkach ereignet.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.