Laden...
Rehweiler

Straßensanierung Abtswind – Rehweiler lässt auf sich warten

Die fällige Sanierung der maroden Rehweiler Straße wird sich verzögern. Das Landratsamt ist darüber nicht glücklich, hat aber einen guten Grund.
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Sanierung der Kreisstraße KT 15 (Rehweiler Straße) zwischen Abtswind und Rehweiler lässt noch auf sich warten. Der Grund: Die Ausschreibung der Arbeiten hat aus Sicht der Landkreisverwaltung viel zu teure Angebote ergeben. Statt wie veranschlagt 3,32 Millionen hätte der Auftrag knapp vier Millionen Euro gekostet.

Der Landkreis will es nun im Herbst mit einer neuen Ausschreibung versuchen und eventuell auch den Abschnitt, der saniert werden soll, verkleinern, erklärte Landrätin Tamara Bischof dazu im jüngsten ÖPNV-Ausschuss des Kreistags. Allerdings machte die Landkreis-Chefin deutlich, dass über kurz oder lang saniert werden müsse. "Wir haben dort ein Verkehrssicherheitsproblem", beurteilte sie die marode, teils kurvige Hangstrecke. Außerdem werde die KT 15 als Ausweichtrasse für die A 3 genutzt, wenn sie blockiert sei. Und das sei beim laufenden A-3-Ausbau noch öfter zu erwarten.

Im Rahmen des Ausbaus der Ortsdurchfahrt Buchbrunn, Kreisstraße KT 8, hat die Landkreisverwaltung den Auftrag für eine 172 Meter lange Strecke an die Firma August Ullrich GmbH, Elfershausen, erteilt. Die Kosten: rund 301 000 Euro. Auch hier liegen die Kosten deutlich über den Erwartungen, sind aber laut Landratsamt begründet.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.